Auto verkaufen oder: Warum Frauen lieber Fahrrad fahren

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

So, meine Herren, dieser Beitrag wird garantiert anders ausfallen, als Sie es vermuten. Keinesfalls sind Frauen zu weiblich, um erfolgreich ein Auto verkaufen zu können. Vielmehr ist es so, dass manche Menschen beim Gebrauchtwagenkauf Vorstellungen haben, die Frau mit Hirn in den Wahnsinn treibt.

Die Mission: Ein gebrauchtes Auto verkaufen

Zum Verkauf steht ein Kleinwagen älteren Baujahres. Sichtbare Gebrauchsspuren der Vorbesitzer verleihen dem smarten Kleinwagen Charakter. Älteres Baujahr & Kleinwagen – diese Parameter schränken die Möglichkeiten der Ausstattung bereits mächtig ein. Erinnern Sie sich: Es gab Zeiten, da war Servolenkung noch nicht Standard. Und auch keine Klimaanlage. Kein eingebautes Navi. Und dann gab es früher auch Fahrzeuge, die zum Fahren angeschafft wurden. Was naturgemäß den Kilometerzähler nach oben jagt. Der ehrliche Autoverkäufer frisiert den Kilometerstand nicht und weist darauf hin, dass es sich um ein Fahrzeug aus Baujahr 1999 handelt.

Der Verkäufer, besser die Verkäuferin, will nicht nur das Auto verkaufen, sondern packt neben den 4 montierten Sommerreifen 4 Winterreifen dazu. Ein einfaches, aber neues Autoradio mit USB-Anschluss gehört ebenfalls dazu. Der Tank ist zur Hälfte gefüllt; die Verkäuferin beabsichtigt nicht, vor Abschluss des Kaufvertrages mit einem XXL-Strohhalm das letzte Tröpfchen Benzin aus dem Tank zu saugen. Die Frontscheibe wurde gerade erneuert. Ganz neu sind auch die Bremsbeläge. Das Gebrauchtfahrzeug wurde gerade in der Werkstatt vorstellig. Selbst vom Automechaniker gab es nichts, was zu bemängeln wäre.

Und jetzt stellen Sie sich mal vor: Die Autobesitzerin will Geld haben für das Auto. Ein Auto, das noch 1,5 Jahre TÜV, aber keine bekannten Mängel hat. Absolut fahrtauglich, zuverlässig und erprobt darin, seine Insassen kostengünstig von A nach B zu fahren.

Was kostet ein Gebrauchtwagen?

Baujahr, Fahrzeugmarke, Fahrzeugtyp, Fahrzeugausstattung, Kilometerstand und Zustand des Fahrzeugs bestimmen den Preis, wenn man ein Auto verkaufen oder kaufen will. Es gibt immer einen gewissen Spielraum, aber auch die Schwacke-Liste, an der sich Autoverkäufer, aber auch Autokäufer orientieren können.

Üblicherweise ist es der Autoverkäufer, der eine Preisvorstellung hat, wenn er sein Auto verkaufen will. Ja, meine Herren. Auch Frauen steht das Recht zu, beim Autoverkauf einen Verkaufspreis vorzuschlagen und dann eine Verhandlungsbasis anzubieten.

Verhandlungsbasis heißt aber nicht:

  • 10 % vom Preis des Gebrauchtwagens
  • 50 % vom vorgeschlagenen Kaufpreis
  • Auto jetzt erhalten und irgendwann mal bezahlen
  • Gebrauchtwagen lediglich aufgrund einer Facebook-Konversation auf unbestimmte Zeit reservieren
  • nach Abschluss des Kaufvertrages unbestimmte Zeit auf das Geld warten
  • dass der Vorbesitzer das Auto aus Mitleid verschenkt und dann auch noch Autosteuer und Autoversicherung für den neuen Besitzer übernimmt

Im Zusammenhang mit dem Autoverkauf ist es auch nicht üblich, dass…

  • Frauen ihr Auto für körperliche Gegenleistungen veräußern.
  • Frauen sich stundenlanges Gelaber anhören müssen, das mit dem Autoverkauf überhaupt nichts zu tun hat.
  • Frauen sich durch mitleidserregende Erzählungen zum Verschenken des Autos bewegen lassen.
  • Frauen für sämtliches Übel auf der Welt verantwortlich sind, nur weil sie für einen Gebrauchtwagen einen mehr als fairen Kaufpreis erwarten.

Und außerdem: Dass es die TÜV-Plakette nur für 2 Jahre und nicht für die nächsten 20 Jahre gibt, dafür kann kein Autoverkäufer der Welt etwas. Alles andere wäre ja auch irgendwie kontraproduktiv. Schließlich überprüft der TÜV in regelmäßigen Abständen, ob ein Gebrauchtfahrzeug noch verkehrstauglich ist. Eine zweijährliche Vorstellung des Fahrzeugs beim Technischen Überwachungsverein macht also iiiiirgendwie Sinn.

Auto verkaufen ist anstrengend

Soziale Netzwerke sind echt klasse. Kostenlos können dort Inserate ausgeschrieben werden. Überall gibt es Gruppen wie:

  • Wohnung suchen / finden
  • Kinderbekleidung kaufen / verkaufen
  • Gebrauchtwagen verkaufen / ankaufen

Anders als früher kosten Worte nichts und wer eine Anzeige ausschreibt, kann so viele digitale Bilder in die Anzeige reinsetzen, wie es beliebt. Da der Anzeigen Text nichts kostet und so viele Worte für die Beschreibung des Gebrauchtwagens verwendet werden können, wie man Lust hat, sollte man eigentlich davon ausgehen können, dass potenzielle Autokäufer von der ebenfalls kostenlosen Lesefunktion Gebrauch machen.

Im Idealfall sieht die perfekte Anzeige zum Verkauf eines PKW so aus:

  • Fahrzeugmarke
  • Fahrzeugmodell
  • Monat der Erstzulassung
  • Kilometerleistung
  • TÜV bis …
  • Fahrzeugzustand
  • Fahrzeugstandort
  • Extras (z. B. Ausstattung, Radio, zus. Reifen)
  • bekannte Mängel (falls vorhanden)
  • letzte bekannte Reparaturen (falls bekannt)
  • Fahrzeug ist noch angemeldet, gerne Probefahrt
  • möglichst viele Fahrzeugbilder
  • Kaufpreis xxx Euro VHB

Eben so passiert und wer der deutschen Sprache in Wort, Schrift und Verständnis auch nur halbwegs mächtig sein sollte und ansonsten (über)lebenstüchtig ist, könnte anhand dieser Parameter ohne Weiteres entscheiden, ob ein grundsätzliches Interesse an dem betreffenden Gebrauchtwagen besteht oder nicht.

Auto verkaufen Gruppen auf Facebook

Facebook, eine wirklich tolle Plattform im Bereich soziale Netzwerke, kann für Autoverkauf und Autokauf genutzt werden. Oder besser: Könnte! Wenn da nicht massenhaft Schmarotzer und Grenzdebile sich in entsprechenden Gruppen herumtreiben würden und bei jeder Verkaufsausschreibung Preisvorschläge im Bereich von 10 bis 50 % des vorgeschlagenen Preisangebots druntersetzen würden.

Jedes, wirklich absolut jedes Auto wird von zahlreichen Facebook-Usern in Grund und Boden gestampft. Der bis zum ultimativen Feinschliff aufgemotzte Tigra über den tadellosen 5er BMW oder den scheckheftgepflegten Mercedes.

Dumme bis super-dumme Kommentare reihen sich unter jeden Thread. Hier ein paar “Schmankerl” – Rechtschreibung und Grammatik jeweils vom Original übernommen:

Irgendwie glaube ich nicht das der kein Rost hat würde bestimmt nur entfernt

Zu alt ,gefällt mir nicht

Extrem sinnbefreit auch diese Konversation, eröffnet mit dem Gesuch:

Suche ein Auto bis 200 Euro; es reichen 2 bis 4 Monate TÜV.

um dann so von einem anderen User beantwortet zu werden:

Ich habe Fahrzeug xy, Zu verkaufen für 2.000 Euro.

Kein Einzelfall – siehe hier:

Das Auto ist in einem guten Zustand… Tüv hat der Wagen noch bis 04/2017 gelaufen hat er 174000 km 8 Fach bereift bei Interesse bitte pn danke

Antworten:

x. y. willst du nicht gegen deinen umtauschen ? (Siehe oben)…gegen 6 gelbe Säcke …was eine Mülltonne

Den Schrotthaufen kannst du in die Presse bringen..Krankheit auf 4 Rädern 

Auto verkaufen Tipps

Das Wichtigste, was Sie benötigen, wenn Sie ein Auto verkaufen wollen: Nerven wie Drahtseil. Handelt es sich um ein älteres Fahrzeug, von dem Sie sich keinen hohen Verkaufspreis errechnen, sollten Sie überlegen, ob die Verschrottung letztlich nicht preisgünstiger wäre. Wenn Sie beruflich selbständig sind, verdienen Sie vermutlich in der Zeit mehr, die Sie aufwenden müssen, um unverschämten Preisverhandlungen Paroli zu bieten und Hobby-Interessenten trotz genauer Beschreibung des Fahrzeugs alles mehrmals zu erklären. Zumindest gilt dies, wenn Sie das Auto zum Verkauf Auto-Verkaufs-Gruppen der sozialen Netzwerke einstellen.

Stressfrei ein Auto verkaufen

Weitaus weniger stressig ist es, wenn Sie sich ein paar Zettel ausdrucken, in die Scheiben des Autos aushängen und an Pinnwände kleben (z. B. Supermarkt, Universität) oder Sie sich im Bekanntenkreis umhören, ob jemand wen kennt, der gerade auf Autosuche ist.

Rechnen Sie nicht damit, dass man Ihnen Ihr Gebrauchtfahrzeug aus den Händen reißt und bereit ist, einen fairen Preis für den Wagen zu zahlen. Die “Geiz-ist-geil”-Mentalität wird hemmungslos ausgelebt und macht auch bei Gebrauchtwagen-Ankäufern keinen Halt.

1,5 Jahre TÜV, keine Mängel, sparsamer Unterhalt, 8 Reifen und ein neues Autoradio beflügelte im konkreten Fall, einen Kaufpreis von sage und schreibe 50 Euro (FÜNFZIG) vorzuschlagen.

"

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

Post Comment