Privacy 2 – Partyspiel mit delikaten Fragen

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Neues Partyspiel von Amigo: Privacy 2

Aus dem Angebot für Erwachsenenspiele ist das Spiel Privacy – Scharf wie Chili ein echter Bestseller und nun folgt die zweite Ausgabe mit Privacy 2. Das Partyspiel ist für 5 bis 12 Spieler ab 16 Jahren ausgelegt und entlockt den Mitspielern prickelnde Geheimnisse und eine gute Portion Menschenkenntnis. Teils sehr pikante Fragen werden geheim mit Ja oder Nein beantwortet und wer seine Mitspieler am besten einschätzen kann, hat gute Chancen, als Gewinner des neuen Brettspiels Privacy 2 hervorzugehen. Wir durften das Spiel vom Spielhersteller Amigo kostenlos testen und haben für die Spielrezension viele lustige Abende in geselliger Runde verbracht.

Amigo Partyspiel Privacy 2
Amigo Partyspiel Privacy 2

Partyspiel für coole Spieler

Privacy 2 ist ein Gesellschaftsspiel für lockere Abende mit coolen Freunden. Je mehr Leute mitspielen, umso spannender verläuft das Partyspiel, das keinesfalls zu ernst genommen werden sollte.

Zwar geht es auch bei diesem Brettspiel von Amigo darum, die eigene Spielfigur als erste ins Ziel zu bringen, doch der Spaß rund um Fragen und (heimlich abgegebene) Antworten steht hierbei klar im Vordergrund. Je besser man die Anzahl aller Ja-Antworten pro Spielrunde einschätzen kann, umso mehr Felder kann die Spielfigur näher ihrem Ziel entgegenlaufen.

Privacy 2 Fragen haben es in sich
Privacy 2 Fragen haben es in sich

Da lohnt sich vor Abgeben des Tipps ein tiefer Blick in die Zockerminen der Mitspieler, während der Spielleiter die pikante Frage vorliest. Verrät sich jemand durch einen roten Kopf? Wirkt jemand nervös, wenn er seine Antwort auf eine der prekären Fragen heimlich in den Antwort-Beutel befördert? Fühlt sich jemand beim Gedanken ein ein prickelndes Geheimnis ertappt?

Privacy 2 – Spielzubehör und Vorbereitung

Das ist alles im Spiel dabei

Das neue Partyspiel ist im Handel für ca. 25 bis 35 Euro erhältlich; das Spielmaterial umfangreich.

Jeweils 12 x enthalten sind:

  • Einstellscheiben
  • Spielfiguren
  • Sichtschirme

Zum weiteren Spielzubehör zählen:

  • 1 Spielplan
  • 1 Stoffbeutel
  • 90 Karten mit je 4 Fragen
  • 120 Holzklötzchen
  • Spielregeln

Die Einstellscheiben müssen einmalig zusammengebastelt werden, um die Zeiger auf die Scheibe zu bekommen.

Einstellscheibe muss zusammengebaut werden
Einstellscheibe muss zusammengebaut werden

Spielvorbereitung

Bevor es los geht, stehen ein paar Spielvorbereitungen an, die sich im Rahmen halten.

  • Spielplan mittig auf Tisch auslegen
  • Fragekarten mischen und auf Feld für Zugstapel legen
  • jeder Spieler erhält eine Einstellscheibe sowie ein Sichtschirm
  • jeder Mitspieler wählt eine Spielfigur und nimmt sich 10 bis 15 Holzklötzchen
  • übrige Holzklötze und Stoffbeutel werden neben Spielbrett positioniert
  • Spielleiter bestimmen
Spielaufbau bei Privacy 2
Spielaufbau bei Privacy 2

Privacy 2 – So läuft´s

Rolle des Spielleiters

Reinhard Staupe, Spielautor, hat dem Spielleiter eine besondere Rolle zugeschrieben. Dessen Aufgabe ist es einerseits, abgegebene Tipps auszuwerten, andererseits soll er dafür Sorge tragen, dass keiner der Mitspieler unfreiwillig geoutet wird, wenn er eine Antwort auf eine der prekären Fragen bei Privacy 2 abgibt.

Startspieler

Pro Partie werden einzelne Runden gespielt, wovon jede Runde aus 6 verschiedenen Aktionen besteht. Der Startspieler eröffnet die erste Runde; dieser ist der links neben dem Leiter sitzende Mitspieler. In den weiteren Runden ist jeweils der im Uhrzeigersinn nächste Spieler Startspieler.

Spielzubehör des Partyspiels
Spielzubehör des Partyspiels

6 Aktionen einer Runde

1. Startspieler zieht vom Zugstapel eine Fragenkarte und liest entweder Frage 1, 2, 3 oder 4 vor. Welche Frage vorzulesen ist, hängt davon ab, was die Rückseite der obersten Karte vom Zugstapel als Ziffer zeigt.

2. Alle Spielteilnehmer müssen jetzt tippen, wie viele Spieler die gestellte mit Ja beantworten. Dafür wird auf der Einstellscheibe die vermutete Zahl eingestellt. Damit keiner der anderen Spieler etwas sieht, wird der Sichtschutz zum Verdecken des Tipps genutzt.

3. Der schwarze Stoffbeutel geht um. Alle Spielteilnehmer beantworten mit einem Holzklötzchen die Frage wahrheitsgemäß. Orange steht für Ja, Schwarz für Nein. Das entsprechende Holzstückchen muss natürlich unsichtbar für die übrigen Teilnehmer in den Beutel gesteckt werden und selbstverständlich ist es nicht erlaubt, einen Blick in das Säckchen zu werfen.

4. Der Stoffbeutel wandert so bis zum Spielleiter, der den Inhalt auf den Ja/Nein Bereich entleert und auszählt.

5. Der Spielführer fragt nun die Spielteilnehmer, ob jemand die exakte Anzahl der Ja-Antworten getippt hat. Falls einem oder mehreren Mitspielern dies gelungen ist, müssen sie ihren Tipp auf der Einstellscheibe offenlegen. Für den exakten Tipp dürfen die Spielfiguren derjenigen Spieler um 3 Felder näher ans Ziel gerückt werden. Liegen Spieler mit ihrem Tipp nur um eine Zahl neben den Ja-Antworten, dürfen deren Figuren um ein Feld vorwärts geschoben werden.

6. Die bereits genutzten Holzklötzchen kommen nun zum Vorrat und weiter geht´s mit der nächsten Spielrunde Privacy 2, die genauso erfolgt.

Pikantes Frage- und Antwortspiel
Pikantes Frage- und Antwortspiel

Amigo Brettspiel – Unser Fazit

Spieleabend unter Gleichaltrigen

Mit Privacy 2 ist bei uns das erste der Erwachsenenspiele mit pikanter Spielthematik eingezogen und das einer Altersgrenze (ab 16 Jahre) unterliegt. Zwar ist die Jugend von heute recht locker und “erfahren”, doch als Erwachsener möchte man sicher nicht mit deutlich jüngeren eine Spielpartie solcher Erwachsenenspiele eröffnen. Daher empfehlen wir dieses Partyspiel zum gemeinsamen Spiel mit etwa Gleichaltrigen.

Diese Fragen sind nicht ohne
Diese Fragen sind nicht ohne

Das Partyspiel sorgt für reichlich Spielspaß unter Erwachsenen, ohne dabei ins Ordinäre abzutriften oder “anzügliche” Spielzubehöre zu verwenden, wodurch es unterhaltsamen Spielspaß am Abend bereitet.

Kein unfreiwilliges Outing

Zu pikante Fragen können bei diesem Amigo Brettspiel nach Absprache aus dem Spiel genommen werden. Schließlich stehen Spielspaß und gute Laune im Vordergrund. Niemand soll zu einem peinlichen und unfreiwilligen Outing gebracht werden. Eigens dafür sieht das Regelwerk zwei Sonderregeln vor, die in bestimmten Situationen zur Anwendung kommen.

Spielt man mit noch unerfahrenen Mitspielern, bietet es sich an, zunächst darüber die Spielgesellschaft zu informieren, dass es bei Privacy keinesfalls darum geht, den Teilnehmern vor der Runde ungewollt Geheimnisse zu entlocken. Paare sitzen deshalb auch nicht unbedingt nebeneinander, damit nicht doch mal gespickt wird, was der Mann oder die Frau als Antwort in das Stoffbeutelchen gibt.

Privacy 2 regt Diskussionen an
Privacy 2 regt Diskussionen an

Amigo Partyspiel regt Diskussion an

Zur ein oder anderen Frage gibt es erfahrungsgemäß Kommentare, die durchaus auch eine Diskussion oder einen tiefergehenden Gedankenaustausch anregen können. Es darf also ruhig auch gelacht, sich gewundert oder mal der Kopf geschüttelt werden, wenn einer der Mitspieler hier und da ein kleines pikantes Detail verrät oder ein bisher gut behütetes Geheimnis ausplaudert.

Selbstverständlich kann man während des Spielens durchaus taktieren und vielleicht selbst dafür sorgen, dass ein prickelndes Geheimnis auffliegt. Spielt man als Pärchen, sollte natürlich vorher darüber nachgedacht werden, ob Partner oder Partnerin Einwände gegen zu viel Wahrheit beim Spielen haben könnte. Denn Wahrheit es gilt natürlich, die gestellten Fragen wahrheitsgemäß zu beantworten.

Partyspiel für 5 bis 12 Spieler
Partyspiel für 5 bis 12 Spieler

Mehr Mitspieler = mehr Spielspaß

Als Partyspiel ist es durchaus sinnvoll, Privacy 2 mit möglichst vielen Spielern zu spielen. Dadurch gestaltet sich der gesamte Spielverlauf lebendiger und die Trefferquote aller abgegebenen Tipps zeigt deutlicher, ob die Spieler über eine gute Einschätzung der übrigen Mitspieler verfügen.

Spieldauer variiert

Was die angegebene Spielzeit von 45 Minuten angeht, können wir das so nicht bestätigen. Oft ist es so, dass die ersten eins oder zwei Partien doch eher ausgespielt werden. Je später der Abend oder je mehr Spieler dabei sind, umso länger ziehen sich die einzelnen Spielrunden. Natürlich bleibt es nicht nur dabei, einfach die Fragen heimlich zu beantworten und die Tipps über abgegebene Ja-Antworten abzugeben. Je lustiger die Spielgesellschaft ist, desto mehr wird beim Spielen gequasselt und natürlich darüber spekuliert, wer zu welcher Frage mit Ja oder Nein geantwortet hat und welche Geheimnisse der Spielgemeinschaft noch entlockt werden könnten, wenn diese oder jene Frage im Spiel Privacy 2 enthalten wären.

Wäre nach Privacy 2 noch eine 3. Edition spannend?

Defintiv! Die derzeit neuste Ausgabe enthält 180 Fragen der 1. Edition und zusätzlich die gleiche Anzahl neuer Fragen, die zum Teil von begeisterten Spielern als Vorschläge an Amigo herangetragen wurden. Wer an diesem Brettspiel Gefallen findet, hat schnell weitere Fragen zur Idee haben und hoffen, dass eine 3. Edition in der Amigo Spielereihe folgt. Obwohl es hier und da schlüpfrig zugehen kann, gelang es Spielautor Reinhard Staupe, die Welt der Erwachsenenspiele um ein niveauvolles Partyspiel zu erweitern.

Mehr Infos zu diesem Gesellschaftsspiel gibt es direkt beim Markenhersteller Amigo sowie unter den Hashtags #Amigo und #Privacy 2.

Erwachsenenspiele mit Niveau
Erwachsenenspiele mit Niveau

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

Post Comment