Abnehmen, Übergewicht und der Kampf mit den Pfunden

Gerade wir Frauen verzweifeln mehr oder weniger regelmäßig, wenn es um den Kampf mit den Pfunden geht. Übergewicht ist für die Gesundheit nicht förderlich, doch das Selbstbewusstsein sowie das Wohlbefinden leiden ebenfalls. Vor allem, wenn sich kleine Speckfalten abzeichnen und uns beim Blick in den Spiegel klar machen, dass unser Hüftgold das neue T-Shirt oder die alte Lieblingshose ganz schön klein ausfallen lassen.

Erfolglose Diäten mit Jo-Jo-Effekt

Zum Abnehmen setzen viele Frauen auf eine Diät, damit das Outfit bald keine Speckröllchen mehr zeigt. Doch oftmals bringt eine Diät nicht den erhofften Erfolg. Denn sobald man diese wieder beendet, sind die verlorenen Pfunde ruckzuck zurück und bringen sogar noch Freunde mit. Der Jo-Jo-Effekt lässt grüßen!

Deswegen soll eher eine gesunde und ausgewogene Ernährungsweise im Vordergrund stehen, weil sie langfristig zur Gewichtsreduktion führt und zudem nachhaltig dabei unterstützt, schlank zu bleiben. Gepaart mit Sport kann man bei einer Ernährungsumstellung nicht nur abnehmen, sondern auch den Körper effektiv definieren und so trotz einiger Kilogramm mehr einen atemberaubenden Auftritt erlangen.

Eigentlich darf es beim Abnehmen nicht nur um den Gewichtsverlust gehen, sondern auch um Wohlfühlen und eine gesündere Lebensweise. Eine Diät ist oft das Gegenteil, denn meist steht eine einseitige Ernährung und zehrender Verzicht im Vordergrund.

Schädliche Diäten verursachen noch mehr Probleme

In so ziemlich jeder Frauenzeitschrift und im Internet findet man eine Diät nach der anderen. Gerade wenn das Selbstbewusstsein durch das Übergewicht schon angeknackst ist, ist man leicht empfänglich für die glorreichen Versprechen  der unterschiedlichen Diäten. Diese Prominente hat mit jener Diät in so kurzer Zeit so unglaublich abgenommen. Das klingt verdammt gut und sorgt dafür, dass Frauen leicht auf die wunderbaren Versprechungen anspringen.

Nicht per se ist eine Diät Unfug. Es kommt immer darauf an, wie viel man abnehmen möchte. Hat man wegen der Weihnachtstage etwas zugelegt, kann eine der zahlreichen Diäten hilfreich sein, zügig zum Normalgewicht zurückzufinden.

Anders sieht es aus, wenn wir Frauen generell mehr auf den Rippen haben, als uns gut tut. Hier gaukelt eine Diät zwar erste Erfolge vor. Doch der Kampf mit den Pfunden – langfristig betrachtet – ist dann nur mit einer gesunden Ernährungsweise zu gewinnen.

Frauen, die ungesunde Diäten durchführen, geraten sehr häufig in einen unliebsamen Strudel. Selbstverständlich nimmt man mit einer solchen Diät ab – doch aufgrund der einseitigen Ernährung meistens weniger gesund.

Schon nach kurzer Zeit mogeln sich die Pfunde abermals auf die Hüften, wenn man sich wieder normal ernährt. Der JoJo-Effekt tritt ein. Es wird abgenommen, zugenommen, abgenommen. Der Wunsch abzunehmen führt in einen Teufelskreis, aus dem es kein Entkommen mehr zu geben scheint.

Mehr Bewegung: Abnehmen & Spaß haben

Bewegung ist zum Abnehmen unwahrscheinlich wichtig. Bewegt man sich mehr, purzeln die Pfunde schneller, die Haut kann sich besser straffen und Bewegung ist gut für die Gesundheit. Frauen mit Übergewicht leiden oft unter mangelndem Selbstbewusstsein und trauen sich nicht ins Fitnessstudio.

Aber da muss man gar nicht hin, wenn man sich nicht in die Reihe von top geformten Fitness-Ladys einreihen will. Zuhause oder beim Spaziergang mit der Freundin lässt sich mit Bewegung etwas für die Figur tun. Man kann sich auf einen Hometrainer setzen und überflüssiges Gewicht abstrampeln oder ein anderes Fitnessprogramm wie zum Beispiel mit einem Stepper oder beim Tanzen einplanen.

Falls der innere Schweinehund im Weg steht, hilft es, sich selbst zu motivieren. Es können Ziele abgesteckt werden. Hat man 5 Kilo gelassen, gönnt man sich eine Belohnung. Natürlich keinen Milchshake oder eine Tafel Schokolade. Vielleicht ein neues Parfüm? Ein tolles Paar Schuhe? Oder einen schönen Kinoabend mit der besten Freundin?

Freundin ist sowieso ein gutes Stichwort. Suchen Sie nach Gleichgesinnten, die ebenfalls abnehmen wollen. Im Freundeskreis findet sich meistens eine Frau, der es ähnlich ergeht. Schon hat man eine moralische Beiständin und eine Partnerin für ausgedehnte Spaziergänge, Fahrradtouren und andere sportive Unternehmungen. Gemeinsam lässt es sich wirklich leichter abnehmen und man bleibt mit Spaß dabei.

Das positive Lebensgefühl niemals verlieren

Im Kampf mit den Pfunden ist das Selbstbewusstsein oft enorm angeschlagen. Muss es nicht, denn auch Menschen mit mehr Kilos auf der Waage brauchen sich nicht zu schämen. Wenn man Übergewicht hat, muss keine Frau sich in der Wohnung verstecken oder den Spaß am Leben nehmen lassen.

Natürlich soll man abnehmen, wenn das Gewicht nicht gesundheitlich tragbar ist. Doch ein paar Kilo Übergewicht sind kein Weltuntergang. Auch ohne Diät sollte man sich auf ein positives Lebensgefühl berufen und sich nicht einigeln. Die richtige Ausstrahlung macht Übergewicht meistens wett. So wichtig ist die Zahl auf der Waage nicht.

Jede Frau sollte man sich so mögen, wie sie eben ist. Mit dieser Einstellung purzeln die Pfunde dann sogar deutlich leichter, weil man sich von dem einengenden Druck befreit, wenn zuerst die innere Einstellung für ein stärkeres Selbstbewusstsein sorgt. Dies bestärkt übrigens dabei, wenn es während dem langen Weg zu Niederlagen kommt, die sonst schnell zum Verlieren des Ziels sorgen würden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.