Als Skin Checker gegen Hautkrebs aktiv werden (Sponsored)

Jedes Jahr werden weltweit ungefähr 200.000 Melanome diagnostisch bestätigt. Etwa 90 % aller Hautkrebs Erkrankungen sind heilbar, insofern auffällige Melanome rechtzeitig erkannt werden. Mit einer Aufklärungskampagne wollen die Laboratorien La Roche-Posay nun sensibilisieren und rufen dazu auf, als Skin Checker die Haut nach Muttermalen abzusuchen, diese anhand der ABCDE Methode in Augenschein zu nehmen und bei Auffälligkeiten einen Dermatologen aufzusuchen bzw. andere Menschen zum Besuch beim Hautarzt zu animieren.

Eigens dafür haben die Laboratorien La Roche-Posay die Skin Checker Website ins Leben gerufen, die wichtige Informationen zur Hautkrebsvorsorge, Hautkrebsfrüherkennung sowie viele Tipps zu gesundem Sonnenverhalten bereit hält. Außerdem erklärt diese Seite sehr gut, wie man als Skin Checker Muttermale ansehen und bewerten kann. Als einzige Art von Krebs kann man anhand dieser Muttermale mit bloßem Auge feststellen, ob Anzeichen von Melanomen und Hautkrebs vorhanden sind.

Als Skin Checker genau hinschauen

Eine von La Roche-Posay zur Verfügung gestellte Infotafel erklärt die Merkmale, auf die man bei der Untersuchung der Muttermale achten soll. Dabei wird systematisch der ganze Körper (auch Kopfhaut, Unterseiten der Arme, Rückseite der Beine, Fußsohlen usw.) nach Muttermalen abgesucht und jedes Mal wird einzeln genau angeschaut.

ABCDE Methode zur Früherkennung von Hautkrebs

Mit der Infotafel lassen sich durch die ABCDE Methode Muttermale nach Auffälligkeiten begutachten. Die fünf Buchstaben stehen für fünf Veränderungen, die auf Melanome hinweisen können:

  • A wie Asymmetrie
  • B wie Begrenzung
  • C wie Colour
  • D wie Durchmesser
  • E wie Erhabenheit

Unrunde Formen, zerrupft aussehende Ränder, verschiedene Farben, größere Durchmesser sowie dicke, erhabene Muttermale sind Signale. Sind sie zu entdecken, muss im nächsten Schritt ein Dermatologe aufgesucht werden.

Die Rolle des Skin Checkers ist es, einerseits den eigenen Körper genau unter die Lupe zunehmen. Sich gleichzeitig als Helfer bei Kindern, Partnern, Eltern, Freunden und nahestehenden Personen einzubringen, sie zur Kontrolle von Muttermalen und zur Untersuchung beim Dermatologen zu animieren. Je früher erste Anzeichen von Hautkrebs erkannt werden, umso besser sind die Heilungschancen.

Helfen Sie bei der Aufklärung zur Früherkennung von Hautkrebs

Möchten Sie als Skin Checker mehr tun, können Sie diese meinen Beitrag in den sozialen Netzwerken teilen und selbst unter den Hashtags #SkinCheckerWerden und #IchBinSkinChecker dabei helfen, die Aufklärungskampagne von La Roche-Posay bekannter zu machen. Diese können Sie auch auf Facebook  verfolgen.

Die Botschaft von La Roche-Posay ist klar: Achten wir auf die Haut aller, die uns lieb und wichtig sind und werden wir zum „Skin Checker“. Schützen wir unsere Nächsten vor Hautkrebs, indem wir rechtzeitig verdächtige Flecken entdecken und unsere Liebsten für mindestens eine Hautdiagnose beim Dermatologen pro Jahr überzeugen.

Falls Sie sich fragen, warum Sie in diesem Beitrag Bilder von süßen Dalmatinern zu sehen bekommen, möchte ich Ihnen abschließend diese Frage gerne beantworten. La Roche-Posay will bewusst mit “alten Sehgewohnheiten” brechen und dafür sorgen, dass nachhaltig an diese Hautkrebs Kampagne gedacht wird und die wichtige Rolle als Skin Checker nicht im Sande verebbt. Darum werden die Hauptrollen im Video von süßen Dalmatinern besetzt, die nicht so schnell in Vergessenheit geraten.

Deshalb: Lassen Sie es uns machen wie diese Dalmatiner im Aufklärungsvideo. Untersuchen wir unsere und die Haut unserer Liebsten Punkt für Punkt und helfen an schwer zugänglichen Körperstellen, um vielleicht vorhandene Melanome nicht unentdeckt zu lassen. Denn 90 % ist eine verdammt hohe Zahl!

Dieser Artikel wurde unterstützt!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.