Dampfgarer für gesundes Kochen

Zugeben, früher belächelte ich alle, die mir was vom Dampfgaren erzählten. Seit ein paar Jahren bin ich diejenige, die anderen Frauen und sogar ein paar Männern leidenschaftlich vom Dampfgarer vorschwärmt. Dampfgaren ist lecker und erlaubt gesundes Kochen!

Der Dampfgarer – mein bestes Küchengerät

Zwar kann man beim Garen mit Dampf nahezu alle Lebensmittel zubereiten, doch verwende ich meinen Dampfgarer nur für bestimmte Gerichte. Vor allem, wenn es darum geht, Gemüse oder Kartoffeln zuzubereiten, kann ich mir heute das Kochen in Wasser gar nicht mehr vorstellen. Anfangs war das Dampfgaren wirklich eine gewöhnungsbedürftige Angelegenheiten, weil mir niemand sagte, wie man zum Beispiel Kartoffeln im Dampfgarer salzen kann. Inzwischen weiß ich solche Dinge und vor allem: Ich weiß, wie unglaublich gut die Produkte schmecken, die im Dampf gegart wurden.

Wie funktioniert ein Dampfgarer?

Falls Sie noch keinen Dampfgarer aus der Nähe und im Einsatz gesehen haben, können Sie sich vielleicht nicht vorstellen, wie so ein Küchengerät funktioniert. Es gibt unterschiedliche Dampfgarer. Im Wesentlichen funktionieren sie alle nach dem gleichen Prinzip.

Im unteren Bereich ist eine Heizplatte oder eine Heizspirale, darüber sitzt eine Kammer, in die Wasser gefüllt wird. Darauf befinden sich ein oder mehrere Dampfkörbe für die Lebensmittel, die mit einer Abdeckplatte verschlossen werden. Nach dem Einschalten wird das Wasser erhitzt, damit der heiße Wasserdampf nach oben aufsteigt, damit die Produkte durch den Dampf gegart werden.

Der Deckel des Dampfgarers verhindert, dass das Wasser aus dem Garer entweicht. Es läuft an den Wänden wieder hinunter in die Wasserschale und steigt wieder als Dampf nach oben.

Die Vorteile beim Garen mit Dampf

Der wichtigste Vorteil beim Dampfgaren ist die Tatsache, dass die Produkte nicht im Wasserbad gekocht werden. Kartoffeln und Gemüse verlieren bei dieser Methode nicht so viele Vitamine, Nährstoffe und Geschmack. Es brennt nichts an und Sie müssen sich während dem Garen mit Dampf nicht aufwendig um das Essen kochen kümmern. Zum Salzen wird die nötige Salzmenge einfach auf die gewaschenen Kartoffeln gestreut. Nach einigen Malen Verwendung haben Sie den Dreh raus, welche Lebensmittel wie lange brauchen, wie viel Salz Sie zum Würzen nehmen müssen und schon können Sie sich über ein tolles Essen mit wesentlich mehr Geschmack freuen, als beim Kochen in Wasser.

Was Sie über den Dampfgarer noch wissen sollten

Das Garen mit Dampf ist eine rundum tolle Sache – hat jedoch einige Grenzen. Einen knusprigen Braten bekommen Sie mit diesem Küchengerät nicht hin und anbraten können Sie mit diesem Gerät ebenfalls nicht. Allerdings lässt sich mit dem Dampfgarer wirklich vieles zubereiten.

Ich habe ein Modell, das zwischen Dampfkörben und Deckel eine Garplatte besitzt. Darauf lässt sich:

  • Fisch garen
  • Speck auslassen
  • Fleischklösschen garen
  • Zwiebeln dünsten
  • erhitzen uvam.

Ebenfalls hat mein Modell einen Einsatz, um damit Marmelade, Soße oder Reis zu “kochen”, Suppen zu erwärmen oder zuzubereiten. Mit ein wenig Übung und guten Rezepten lassen sich ganze Gerichte mit meinem Dampfgarer zaubern. Und das sogar mit deutlich weniger Fett, weil man es nicht zum Braten benötigt.

Dampfgarer sind wirklich toll, jedoch müssen Sie unbedingt auf die Größe der Dampfkörbe achten. Viele Geräte haben nur kleine Körbe und somit ist die Menge an Lebensmitteln sehr begrenzt, die Sie darin garen können. Es lohnt sich also, unterschiedliche Geräte exakt zu vergleichen und lieber etwas mehr dafür auszugeben. Gargeräte, bei denen die Dampfkörbe übereinander gestapelt werden, nehmen zwar weniger Platz weg und sehen besser aus, als mein Gerät. Jedoch koche ich täglich für die ganze Familie und da ist die Größe der Garkörbe wichtiger, als das Aussehen des Dampfgarers.

Übereinander liegende Dampfbehälter haben den weiteren Nachteil, dass Dampfwasser nach unten auf die übrigen Speisen tropft. Das ist nicht unbedingt toll, wenn z. B. ganz oben Fisch liegt und nach dem Garen mit Dampf alles den Fischgeschmack angenommen hat. Der Fisch sollte jedoch immer oben gegart werden, weil er dort am schonendsten garen kann. Die Lösung bei meinem Gerät, eine Garplatte mit Auffangrinne, ist ideal.

Lipton heisst Willkommen (sponsored)

Stellen Sie sich vor, die ganze Welt wohnte in einem Haus… wie würden sich dann die Bewohner zusammensetzen? Wie viele Männer? Wie viele Frauen? Wie viele “Normalos” und wie viele “andere Menschen” würde sich in diesem einen Haus einfinden? Wissen Sie nicht? Die Teemarke Lipton hat sich dieser Frage angenommen und daraus den Spot

Die ganze Welt in einem Haus

gemacht und erlaubt uns den Blick durch´s Schlüsselloch.

Lipton: Die ganze Welt in einem Haus

Seit dem 20. Januar läuft der neue Spot von Lipton in den sozialen Netzwerken und sorgt für Emotionen. Die Teemarke Lipton will mit der Kampagne “LIPTON HEISST WILLKOMMEN” für mehr Offenheit und Toleranz werben.

„Mit dem Spot wollen wir zeigen, wie viel Freude es macht, auf Fremde zuzugehen, Bekannte oder Nachbarn mit einer Tasse Tee zu begrüßen, sich gegenüber Neuem zu öffnen und das Leben gemeinsam mit anderen Menschen zu genießen. Deshalb steht unser Heißteesortiment auch unter dem Motto LIPTON HEISST WILLKOMMEN.“

(Angela Nelissen, Lipton Marketing Director DACH)

Bei einer guten Tasse aromatischem Tee könnten wir mit Neugier auf Menschen aller Coleur zugehen, ihnen offen, ohne Vorbehalte und Misstrauen begegnen, sie zu uns einladen, mit ihnen reden und sie einfach kennenlernen.

19 Menschen treffen in einem Mehrfamilienhaus zusammen. Davon sind 3 Amerikaner, 2 Europäer und 11 Asiaten. Von insgesamt 9 Männern und 10 Frauen sind 17 Personen heterosexuell und 2 homosexuell. Aber was spielt das schon für eine Rolle? Geht es um Religion? Alter? Herkunft? Beruf? Oder geht es um die freundliche Geste des Willkommens? Den gemeinsamen Austausch? Bei einem guten Lipton Eistee oder bei einer heißen Tasse einer der ausgezeichneten Schwarzteesorten? Zusammensitzen und ohne Unterschiede alle Menschen gleich behandeln? Eine heiße Tasse Tee wäre zumindest ein guter Anfang!

Todd Selby: Der Star hinter der Kamera

Todd Selby, New yorker Fotograf und Regisseur hat die emotionalen Bilder zum Spot “Die ganze Welt in einem Haus” einfangen und damit nicht zum ersten Mal mit dem Blick durch´s Schlüsselloch große Emotionen geweckt. “Der Selby schaut vorbei” ist das international erfolgreiche Buch des Regisseurs – auch hier geht es um Besuche in Lebensbereiche. Der Fotograf und Regisseur durfte bereits Prominente wie Tom Wolfe und Karl Lagerfeld in ihren privaten Lebensräumen besuchen und der Öffentlichkeit Bilder von diesem Blicken durch das Schlüsselloch mitbringen. Somit hat die Teemarke Lipton tatsächlich einen erfahrenen Künstler engagiert, um den Blick in das bunt bewohnte Mehrfamilienhaus zu werfen.

Unter den Hashtags #teatogether und #liptonheisstwillkommen können Sie sich in die gelungene Aktion LIPTON HEISST WILLKOMMEN einbringen und sich mit der Web-Community auf Facebook und bei Instagram austauschen.

Dieser Artikel wurde von Lipton gesponsert!

Regionale Produkte mit EDEKA & Dorfdrift (sponsored)

Ein 1954er Ferguson, 425 PS, eine Steige frischer Ernteäpfel, Bauer Georg und spektakulär kurze Lieferwege sind die wichtigsten Fakten des Clips Dorfdrift, der online junge Menschen auf regionale Produkte wie Obst und Gemüse in leicht skurrilen Szenen aufmerksam macht.

Dorfdrift: Regionale Produkte bei EDEKA

Idyllische Dorfkulisse, gickelnde Hühner, eine Steige Äpfel und fetter Sound des 1954er Ferguson – ab geht´s! Quietschende Reifen, “runde Ecken” und mit dem Fuß auf dem Gaspedal nimmt Bauer Georg den kürzesten und schnellsten Weg. Staubige Feldwege, spritzende Pfützen, einmal flott den Acker umpflügen, quer durch die Scheune und ab auf die Landstraße. Kurzer Zwischenstopp – ein Igel soll sicher die Straße überqueren und weiter geht´s. Bloß keine Zeit verlieren, abbiegen auf den EDEKA Parkplatz, wo schon der Kaufmann steht und auf frische regionale Produkte wie die Äpfel von Obsterbauer Georg wartet, der sein frisches Obst und Gemüse in der heimischen Region anbaut.

Einzigartige Stunt-Aufnahmen und eine klasse Idee – das ist Dorfdrift, das mega coole Video, das einmal mehr zeigt, wie witzig man durch gut gemachte Werbung wichtige Aussagen viral machen und die Menschen zum Nachdenken bewegen kann.

Die Botschaft: Regionale Produkte bevorzugen

Warum importieren wir Lebensmittel, die in der Heimat angebaut werden können und dort dazu beitragen, Arbeitsplätze zu erhalten und die Wirtschaft der Region zu stärken? Genau das ist ein Beweggrund für den skurrilen Clip Dorfdrift, der die online-affine Zielgruppe anspricht.

Erdbeeren im Winter, Spargel aus Griechenland, Äpfel aus Israel – dabei wäre es nicht nur für die Umwelt gesünder, regionale Produkte zu bevorzugen, sondern Obst und Gemüse schmecken viel besser, wenn sie lange reifen und direkt nach der Ernte verzehrt werden. Die Aromen sind intensiver und außerdem enthalten reife Obstsorten und Gemüsesorten viel mehr Vitamine, als unreif geerntete Feld- und Baumfrüchte. Noch dazu: Regionale Produkte sind meist sogar günstiger, weil spektakulär kurze Lieferwege weitaus weniger kosten, als der Transport über Ländergrenzen hinaus.

Warum sind regionale Produkte besser?

Exotische Früchte, Feinkost aus aller Herren Länder und kulinarische Importe können durchaus klasse sein – doch mit Nachhaltigkeit hat das nichts zu tun, denn regionale Produkte sind meist die bessere Wahl.

Gerade diese Woche haben wir uns mit Kartoffeln vom Bauer eingedeckt, die uns über den Winter bringen. Die waren nicht nur günstig, sondern schmecken wesentlich besser, wie die üblichen Supermarkt-Kartoffeln, die von irgendwoher importiert werden.

Hier auf dem Land ist es üblich, regionale Produkte zu bevorzugen. Entweder kann Obst und Gemüse direkt beim Bauer im Hofladen gekauft werden oder man macht es so wie wir. Gemüse- und Obstbauern stellen sich nach der Ernte auf die Parkplätze großer Geschäfte, um dort ihre regionalen Produkte direkt an die Verbraucher anzubieten.

In elsässischen Supermärkten gehört es dazu, heimisch erzeugte Lebensmittel und heimisch angebautes Obst und Gemüse für die Kunden zu führen. Hier scheinen die Menschen einen intensiveren Bezug zu heimischen Produkten zu haben. Mir persönlich gefällt das sehr gut, weil Qualität, Frische und Preis in einem sehr gesunden Verhältnis stehen.

Mir gefällt die EDEKA Aktion Dorfdrift richtig gut und ich bin überzeugt, dass dies der richtige Weg in eine nachhaltige Zukunft ist.

Beitrag von EDEKA gesponsert!

Weihnachtsbäckerei eröffnet

Es dauert nicht mehr lange und die Weihnachtsbäckerei eröffnet. Haben Sie schon die wichtigsten Zutaten besorgt? Falls nicht, sollten Sie das schnellstens tun. In den letzten Jahren ist es mir mehrfach passiert, dass die wichtigsten Backzutaten – gemahlene Mandeln – in allen Geschäften ausverkauft und sogar die Backoblaten für die geliebten Kokosmakronen waren bereits vergriffen.

Vorbereitungen für die Weihnachtsbäckerei

Die Weihnachtszeit gilt als stressig. Doch mit guter Vorbereitung, geplanten Einkäufen und etwas Organisation lässt sich Stress vermeiden. Die nachfolgenden Tipps helfen Ihnen dabei, eine ruhige und besinnliche Adventszeit zu genießen und ganz ohne Stress Weihnachtsplätzchen zu backen.

Klassische Plätzchen und neue Backrezepte

Sicherlich haben Sie für die Weihnachtsbäckerei Klassiker an Rezepten, auf die Sie jedes Jahr gerne zurückgreifen. Unsere Dennoch lohnt es sich für Weihnachtsplätzchen, wenn Sie schon jetzt nach den neuen Rezepten für die Weihnachtsbäckerei 2015 Ausschau halten. Wie bei Kochrezepten werden jährlich auch Plätzchenrezepte erneuert und, Rezepturen verfeinert, um neue Backzutaten ergänzt oder neu erfunden.

Oft basieren neue Rezepte auf klassischen Plätzchenrezepturen, greifen jedoch thematisch neue Trends auf. Einer davon ist das Verfeinern schokoglasierter Weihnachtsplätzchen mit fein gemahlenem Chilipulver. Der anregende Hauch von Schärfe in Kombination mit Süße und Schokolade zergeht auf der Zunge und sorgt für gänzlich neue Geschmackserlebnisse in der Weihnachtszeit. Die Chilischärfe wärmt zugleich und wird garantiert zum Highlight Ihres Weihnachtsgebäcks.

Zu unseren Plätzchen Highlights zählen:

  • Spritzgebäck
  • Vanillkipferl
  • Kokosmakronen
  • Spitzbuben (mit Marmelade gefüllte Plätzchen)
  • Etagenplätzchen
  • Lebkuchen
  • Aachener Printen

Planen Sie den Einkaufszettel für die Backzutaten

Damit es Ihnen nicht ebenso geht wie mir in den letzten Jahren, empfehle ich Ihnen, dass Sie sich möglichst früh um die Einkäufe der Backzutaten kümmern – noch bevor die Weihnachtsbäckerei eröffnet ist. Dann sind die Regale in den Geschäften noch prall gefüllt und sie erhalten alle Zutaten, die Sie für Ihre Weihnachtsplätzchen brauchen.

Nachdem Sie klassische und neue Backrezepte ausgewählt für Ihr Weihnachtsgebäck ausgewählt haben, heißt es nun, die benötigten Zutaten in einer Liste zusammenzufassen um daraus einen Einkaufszettel zu schreiben. Bevor Sie übereilt in die Geschäfte fahren, um die Zutaten für Ihre Backwerke zu besorgen, prüfen Sie nochmals auf Vollständigkeit der Einkaufsliste und berechnen Sie die Mengenangaben. Nichts ist ärgerlicher, wenn Ihnen beim Backen die Zutaten in der Weihnachtsbäckerei ausgehen. Bei vielen Plätzchenrezepten lässt es sich nicht improvisieren und wenn es blöde läuft, bekommen Sie nichts mehr, wenn die Regale in den Geschäften leergeräumt sind, weil inzwischen überall die Weihnachtsbäckerei eröffnet ist.

Die wichtigsten Backzutaten für die Weihnachtsbäckerei

Natürlich hängt der Bedarf der Backzutaten immer von den Rezepten ab, die Sie backen möchten. Daher ist Planung für die Weihnachtsbäckerei immer zu empfehlen. Trotzdem können Sie bei den nächsten Einkäufen schon die wichtigsten Backzutaten besorgen, die Sie garantiert benötigen werden. Das macht die Schlepperei einfacher, wenn Sie Ihre Zutaten-Einkausliste in einem Einkauf arbeiten.

Diese Backzutaten für die Weihnachtsbäckerei können Sie schon vorab besorgen:

  • Mehl
  • Speisestärke
  • Zucker
  • Puderzucker
  • Vanillezucker
  • Backpulver
  • Butter oder Margarine
  • Kuvertüre Vollmilch
  • Kuvertüre Zartbitter
  • Kuvertüre Weiße Schokolade
  • Blockschokolade
  • Naturkakao (Backkakao)
  • diverse Streusel und Zuckerdekor zum Dekorieren der Plätzchen
  • Lebensmittelfarbe
  • Haselnusskrokant
  • Marzipan
  • Honig
  • Marmelade oder Konfitüre
  • Nougat
  • Backoblaten
  • Backaroma (Rum, Vanille, Zitrone, Orangeat usw.)

Sie benötigen Nüsse in verschiedenen Konsistenzen:

  • Mandeln ganz
  • Mandelstifte
  • Mandeln gehobelt
  • Mandeln gemahlen
  • Kokosraspeln
  • ganze Haselnüsse
  • gemahlene Haselnüsse
  • Pistazien ganz
  • Pistazien gehackt
  • Pistazien gemahlen

Ist die Weihnachtsbäckerei eröffnet, benötigen Sie diese Gewürze:

  • Zimt gemahlen oder Zimtstangen
  • Kardamom
  • Vanilleschoten getrocknet
  • Bourbonvanille gemahlen
  • Lebkuchengewürz
  • Anis (Sternanis)
  • Ingwer
  • Muskatnuss
  • Chili gemahlen

Denken Sie an wichtiges Backzubehör

  • Nudelholz
  • Ausstechförmchen
  • Backpinsel
  • Backpapier
  • Plätzchendosen
  • Puderzuckersieb
  • Abtropfgitter (für Plätzchen mit Schokoladenglasur)
  • Fleischwolf mit Aufsätzen für Spritzgebäck
  • Spritzbeutel zum Garnieren

Wann werden welche Plätzchen gebacken?

In einigen Haushalten ist bereits die Weihnachtsbäckerei eröffnet. Obwohl jetzt noch nicht die typische Zeit ist, um Plätzchen zu naschen, brauchen einige Weihnachtsplätzchen eine Zeit, damit sie gut ziehen und einen besonderen Geschmack entwickeln.

Spritzgebäck, Vanillekipferl und alle Plätzchen, die mit Marmelade gefüllt werden, können bereits jetzt gebacken werden, damit sie pünktlich zum Ersten Advent auf den Punkt sind. Kokosmakronen und viele andere Plätzchensorten lassen sich bis kurz vor dem Weihnachtsfest backen und schmecken knusprig lecker.

Sinnlicher Genuss (Sponsored)

Lustvoll genießen. Wohl kaum eine Frau hat jemals sinnlicher Genuss zelebriert als die junge Kim Basinger, die sich im Film 9 1/2 Wochen mit Mickey Rourke lustvoll in der Küche vor dem Kühlschrank rekelte. Köstliche Lebensmittel und erotische Schweinereien vereinten sich zu einem lustvollen Prickeln der ganz besonderen Art. Sinnlicher Genuss auf der kulinarischen Ebene ist für Genussmenschen mindestens genauso gut, wie in erotischer Hinsicht. Genussgesichter sprechen Bände, wenn es gut war 😉

Genussvolle Höhepunkte verändern Gesichtsausdruck

Wann immer wir Menschen etwas genießen, spricht unser Gesicht Bände. Ein Löffel allerfeinstes Tiramisu, traumhafte Torte oder ein knuspriges Croissant mit Erdbeerkonfitüre. Unsere Geschmacksnerven kommunizieren während dem genussvollen Höhepunkt offensichtlich mit unseren Körperregungen. Wir schließen die Augen, unser Gesicht entspannt sich, geben zufriedene Geräusche von uns und lassen uns vollkommen fallen. Eine tiefe Zufriedenheit macht sich breit. Genuss ist einfach geil!

Genussgesichter: Sinnlicher Genuss – wodurch?

Eine ganz witzige Idee ist die neue EDEKA Aktion Genussgesichter. Erkennen Sie, welch sinnlicher Genuss für die entzückten Gesichter verantwortlich ist? Aromatische Gaumenfreunden oder prickelnde Begegnungen? Der interaktive Onlline-Clip Genussgesichter stellt die Zuschauer vor die pikante Frage, worauf der Genussmoment zurückzuführen ist. Mit einem Mausklick kann ein Tipp abgegeben werden, bevor die filmische Auflösung zu sehen ist.

Lust auf einen kulinarischen Höhepunkt?

Falls Sie auf der Suche nach leckeren Rezeptideen sind, um selbst im Kreise Ihrer Familie für entzückte Genussgesichter zu sorgen, werden Sie auf der EDEKA Website oder auf Facebook fündig. Sehr zu empfehlen ist der noch junge YouTube Kanal yumtamtam – powered by EDEKA, Deutschlands erfolgreichster Unternehmer-Initiative.

Auf yumtamtam präsentieren die drei smarten Moderatoren Melissa Lee, Felicitas Then und Felix Denzer kleines und großes Küchen-Einmaleins. In tollen Videos werden all die kleinen und großen Geheimnisse für kulinarische Wonnen so erklärt, dass selbst ein Küchenneuling all die wundervollen Ideen nachmachen kann. Das unterhaltsame Serienformat fördert die Freude am Kochen und ermuntert selbst Kochmuffel, öfter mal selbst den Kochlöffel zu schwingen. Sinnlicher Genuss steht dabei im Vordergrund und kann wirkliche von Jedermann erlebt werden.

Über EDEKA

Mehr als 4.000 selbständige Kaufleute verleihen Deutschlands erfolgreichster Unternehmer-Initiative Gesicht. Sieben regionale Großhandelsbetriebe beliefern die Märkte mit frischer Ware und stehen den Einzelkaufleuten bei allen Vertriebs- und Expansionsthemen hilfreich zur Seite.

Die Koordination erfolgt gebündelt in der Hamburger EDEKA-Zentrale, die nicht nur für das nationale Warengeschäft sondern auch für die Kampagne ‘Wir ♥ Lebensmittel’ verantwortlich ist. Diverse Werbeformate begeistern regelmäßig die Internetgemeinde, denn prominente Gesichter wie H.P. Baxxter, Frontsänger von SCOOTER, unterstützen den Lebensmittelhändler. Falls Sie sich einfach noch einmal die besten EDEKA Clips anschauen möchten, können Sie dies auf dem YouTube Kanal tun.

Der Beitrag wurde von EDEKA gesponsert!

Kleine Erfolge feiern mit Juicy Power (sponsored)

Erfolge sind, was Frau draus macht! Wir Frauen sind zielstrebig, wünschen uns Erfolg und wie das Leben so spielt: nicht alle Ziele werden erreicht. Und? Macht das was? Warum sollen wir eigentlich nur große, nicht aber kleine Erfolge feiern? Wenn es nach der Werbeabteilung von Volvic Juicy Power geht, ist Erfolg nur eine Frage der Interpretation. Wir sind alle Alltagshelden und es gibt viele Gründe, den Alltag zu feiern. Sogar dann, wenn wir einen Misserfolg zu verbuchen ist. Denn selbst der ist für irgendetwas nützlich.

Mit gutem Beispiel voran: Marketingabteilung von Volvic

Spätestens seit soziale Netzwerke in unserem Alltag eine große Rolle spielen, zermartern sich überall die kreativen Köpfe in Marketing- und Kommunikationsabteilungen, wie sie uns User im Netz begeistern können. Die Werbeleute sitzen in ihren Offices, malen lauter bunte Bildchen auf Flipcharts, franzen ihre Namen, kritzeln Comicsprechblasen mit der Schriftart Comic Sans voll und sind immer auf der Suche nach DEM Erfolg schlechthin. Erfolge sind kreative Ideen, Werbespots die Verbraucher nie vergessen, die Zuschauer vom Hocker reißen. DER Spot des Jahrhunderts!

Doch letztlich soll diese grandiose Präsentation ohne triefende Schweißflecken überstanden werden. Denn wer durch die Stratosphäre fliegen will, sollte den Bus nicht verpassen.

Echte Alltagshelden bleiben cool.

Sie verwandeln banale Alltagsdinge in Erfolge:

  • Tomatensoße auf der weißen Hose? Geil! Volltreffer.
  • Klausur mit 4,0 geschafft? Chaka – geht doch!
  • Knöllchen irgendwann mal bezahlt? Läuft!
  • Kind geht um 23 Uhr von alleine ins Bett? Megastark!
  • Der Partner hat endlich mal die Klobürste in die Hand genommen? Grandios!
  • Volvic Juicy in der Supermarkt-Kühlung entdeckt? Yes, wir trinken einen auf Dich!

You’ve got the Power

Kleine Erfolge des Alltags – wir feiern sie

Unlängst ist endlich ein Holzkohlegrill eingezogen. Sauber! Grillfleisch war schnell besorgt, Spieße vorbereitet, Gemüse geschnippelt und Nudelsalat zubereitet. Das Angrillen konnte losgehen. Fast. Keiner wußte, wie die Kohle richtig zündet. Schnellanzünder? An den hatte niemand gedacht. Trockenes Holz, Papier, Föhn, Wedeln mit Pappe. Um 17 Uhr sollte das erste Steak fertig sein. Vom Erfolg waren wir weit entfernt.

Was lange währt, wird endlich gut. Um 19.30 Uhr die ersten Erfolge. Funken. Feuer. Glut. Endlich! Um 20 Uhr hatten wir den Grill auf Betriebstemperatur. Chaka. Wir waren Alltagshelden. Um 22 Uhr waren wir satt. Pappsatt. Man, sind wir nicht wirklich mega Alltagshelden? 😉 Was uns noch fehlte: Ein gutes Volvic Juicy, um auf unsere Erfolge im Alltag anzustoßen.

Wie unser Freudentanz aussah, könnt ihr euch unter dem Hashtag #smallvictory anschauen. Auf www.youvegotthepower.de haben wir ein eigenes Gif generiert und die Erfolge beim Grillen gefeiert …

Der Beitrag wurde von Volvic Juicy gesponsert.

WakeUp App & NESCAFÉ für Morgenmuffel (sponsored)

Wie starten Morgenmuffel in den Tag? Zählen Sie auch zu den Menschen, die morgens schlecht aus dem Quark kommen und auf die die Bezeichnung Morgenmuffel zutrifft? Ich bin definitiv ein Morgenmuffel. Es ist egal, wann ich abends ins Bett gehe, wann ich aufstehe und wie viel Stunden Schlaf ich hinter mir habe. Jeder Morgen ist eine Qual und meine Laune ist allmorgendlich am Tiefpunkt. Es spielt auch keine Rolle, wie ich aufwache. Obwohl der Weckton vom Handy oder der gute alte Wecker der schlechten Laune eines Morgenmuffels die Krone aufsetzt.

Da hilft nur eins: ein starker Kaffee, mit dem der Start in den Tag gelingt.

Oder die neue WakeUp App von NESCAFÉ. Sie soll schon vor der ersten Tasse Kaffee die müden Knochen in Bewegung bringen und mit gute Laune alle Morgenmuffel in den Tag starten lassen.

WakeUp App für alle Morgenmuffel

Hotel! Ein gutes Stichwort. Kennen Sie die Situation, wenn Sie einchecken und der Concierge fragt, ob man Wünsche hat oder geweckt werden möchte? Bisher war das immer langweilig. Doch das könnte in Zukunft anders sein.

Ausgezeichnet vom Berufsverband führender Art-Direktoren aus der Werbebranche wurde die NESCAFÉ WakeUp App beim ADC 2015 und erlaubt es Usern, über die Verbindung mit Facebook, Freunden eine persönliche Weck-Botschaft zu schicken.

Damit die WakeUp App bekannt wird, hat NESCAFÉ ausgebuffte Morgenmuffel als lebendeschlafende Personen zum Versuchsobjekt gemacht. Wie wohl Studenten auf den ganz individuellen WakeUp Service des Concierges reagieren würden?

In drei lustigen Videos, produziert unter der Hand des Berliner Regisseurs Navid Abri in Kooperation mit GK Film an der Frankfurter Uni, können wir uns die Reaktion der Studenten ansehen.

Unterstützung für NESCAFÉ Produkte

Die Videos unterstützen die Produkte Nescafe Classic und Nescafe 3in1.

Augen auf – mit dem Klassiker NESCAFÉ Classic

Bist du ein Morgenmuffel, der eine kleine Hilfe für den Start in den Tag braucht? NESCAFÉ Classic ist die perfekte Lösung. Intensiv geröstet, kräftiger Geschmack, volles Aroma – jeden Morgen der top Muntermacher!

All-in-one-Lösung: NESCAFÉ 3in1

Du magst keinen schwarzen Kaffee? Stehst auf Milch und Zucker? NESCAFÉ 3in1 füllt dir ruckzuck die Kaffeetasse und alles ist drin. Praktisch in einem Stick. Alles was du brauchst: Tasse und heißes Wasser.

Kaffee – mein Lebenselixier

Seit ich mich zurück erinnern kann, war ich eine “Kaffeetante”. Als Kind zuppelte ich bereits die letzten Tropfen aus den Kaffeetassen und verhältnismäßig früh zählte ich zu den regelmäßigen Kaffeetrinkern.

Kaffee ist nicht nur perfekt, um mein Dasein als Morgenmuffel zu beenden, sondern hilft mir durch den Tag:

  • zum Wachwerden
  • nach dem Essen
  • am Nachmittag
  • einen Tassenkaffee zum Tagesabschluss

Neben Brühkaffee liebe ich auch Kaffeespezialitäten. Von Cappuccino über Latte Macchiato bis zum kühlen Eiskaffee an heißen Tagen – ein Kaffeegetränk geht immer und gehört zum Alltag. Ganz gleich, ob zuhause, bei Freunden, unterwegs oder im Hotel. Zwar bevorzuge ich Brühkaffee, jedoch verwende ich gelegentlich die 3in1 Sticks und gönne mir mit meiner Freundin gerne den schnellen Cappuccino von NESCAFÉ, wenn´s mal schnell gehen muss. Ich freu mich auf die WakeUp App und werde meine Freunde damit sicher mehr als einmal wecken. So von Morgenmuffel zu Morgenmuffel 😉

Der Beitrag wurde von NESCAFÉ gesponsert!

Kuchen backen macht glücklich (Sponsored)

Heute ist Weltbacktag – und wir haben gebacken. Schon meine Kinder wissen, dass Kuchen backen glücklich macht. Nicht erst, wenn das leckere Backwerk vernascht wird, sondern schon während des Backens. Noch, als meine Kids klein waren, halfen sie in der Küche. So, wie es altersabhängig möglich war. Denn schon die Kleinsten können beim Kuchenbacken dabei helfen, löffelweise das Mehl in den Teig zu geben, die Schokoladenglasur über den Kuchen zu pinseln oder die Mixstäbe abzuschlecken.

Ja, beim Kuchen backen ist Naschen erlaubt und sowieso:

Der Kuchenteig muss mindestens minütlich der Qualitätskontrolle der kleinen Backassistenten unterzogen werden.

Heute ist Weltbacktag und darum haben wir uns bereits gestern auf den World Baking Dayvorbereitet, alle Zutaten und frische Eier besorgt um heute Morgen Backzutaten in leckere Kuchen zu verwandelt.

World Baking Day: Backfans backen rund um die Welt

Am 17. Mai 2015 ist Weltbacktag. Männliche und weibliche Backfans auf der ganzen Welt standen heute Morgen in der Küche, um die schönsten Torten und leckersten Kuchen zu zaubern. Schon letzte Woche hatte ich darüber berichtet und gemeinsam mit Sanella wurde das Rezept für World´s Happiest Cake – einer phantastischen Konfetti-Schichttorte – um die Welt getragen.

So schöne Torten wollen uns nie gelingen und daher haben wir es uns ein bisschen einfacher gemacht. Gebacken haben wir einen Marmorkuchen (Rezept mit Video gibt es unten) und unseren liebsten Saisonkuchen: Rhabarberkuchen mit Baiser

So haben wir den Marmorkuchen gebacken

Da wir in Frankreich leben, war es für uns eine große Umstellung, hier leckeren Kuchen backen zu können. In Deutschland hatten wir immer die gleichen Zutaten wie zum Beispiel Sanella, für die wir hier ewig keinen Ersatz gefunden hatten. Eine französische Butter, die ganz okay schmeckt und beim Kuchen backen den Teig ebenso gut gelingen lässt, wie Sanella, tut es dann zur Not auch.

Französische Backzutaten: Anders als in Deutschland

Unsere Backzutaten für den Weltbacktag sehen nicht nur anders aus als in Deutschland, sie schmecken und verhalten sich auch anders. Bisher haben wir noch kein gutes Backpulver entdeckt, so dass unsere Kuchen nicht ganz so gut aufgehen.

Unsere Eier machen das Kuchen backen auch nicht gerade leicht, dafür aber um so leckerer. Wir bekommen frische Eier von Hühnern, die wirklich glücklich sind. Wie ich in diesem Artikel schon berichtete, leben hier die Hühner frei und dürfen sich einen Großteil ihres Futters aus der Natur holen, werden aber beigefüttert. Das schmeckt natürlich ganz anders und viel besser.

Kuchen backen mit unterschiedlich großen Eiern – eine Herausforderung

Oft sind unsere Eier noch warm, wenn wir sie bekommen. Frischer geht es nicht. Die Nachbarn, die einen Teil ihrer Hühner- und Wachteleier abgeben, sortieren die Eier nicht nach Größe und deshalb gleicht kein Ei dem anderen. Beim Mischen des Kuchenteigs müssen wir immer ein bisschen improvisieren – mal brauchen wir etwas mehr Mehl, mal etwas weniger – ja nach durchschnittlicher Eigröße 😉

Inzwischen haben wir schon häufig gebacken und haben Routine, die Zutaten optimal auf die Eimasse abzustimmen. Alles eine Frage der (Back-)Übung.

Et voilà – hier ist unser Marmorkuchen vom World Baking Day, der auch ohne Sanella super schmeckt. Wie immer, gehört das erste Stück Kuchen meinem privaten kleinen Backmeister, der in meiner Familie der größte Kuchenfan ist. Gibt es unseren Marmorkuchen, ist er glücklich und zufrieden. Steigern lässt sich das nur mit einer Schwarzwälder Kirschtorte – ohne Kirschwasser (schmeckt übrigens prima auch ohne Alkohol!) oder mit leckeren Weihnachtsplätzchen.

Rezept für Marmorkuchen

Da ich jetzt gleich mit den Kids unsere Kuchen vernaschen und den ruhigen Sonntag genießen wollen, haben wir während dem Kuchenbacken einfach einen kleinen Videozusammenschnitt gemacht, in dem das Rezept für diesen Marmorkuchen verraten wird. Falls Sie heute, am Weltbacktag noch nicht für einen Sonntagskuchen gesorgt haben, können Sie bestimmt noch schnell die Zutaten zusammenstellen und den Marmorkuchen nachbacken. Die benötigten Backzutaten sind ja fast immer in der Küche vorhanden. Viel Spaß beim Nachbacken. Weitere Rezeptideen und Anregungen finden Sie auf der Sanella Facebook-Seite und auf Twitter.

Dieser Beitrag wurde von Sanella gesponsert.

Weltbacktag mit Sanella (Sponsored)

Kuchen backen macht glücklich. Am 17. Mai ist Weltbacktag, der Einkaufszettel für die nächste Woche ist deshalb schon geschrieben und alle Backzutaten darauf notiert. Selbstverständlich werden auch wir am World Baking Day einen Kuchen backen.

Wir backen zum Weltbacktag

Meine Familie und ich wir lieben Kuchen. Wenn wir auch immer etwas neidisch auf die leidenschaftlich geführten Foodblogs schauen, wo die wunderschönsten Torten, Muffins und Cupcakes von backbegeisterten Bloggern und Bloggerinnen gezaubert werden. So schön gelingen unsere Backwerke zwar nicht, aber wir können alle (auch die Kinder) backen und so gibt es bei uns jede Woche mindestens einmal etwas Selbstgebackenes. Ein leckeres Stück Kuchen ist ein kleines Stück Glück.

Kuchen backen macht glücklich

Glücklich machen soll auch das Kuchenbacken. Das hat die Therapeutin Emma Kenny herausgefunden. Geht es nach ihr, ist das Backen eine Art Therapie, bei der die eigene Kreativität frei entfaltet werden kann. Außerdem fördern all die Dinge, die während des Backens zu erledigen sind unsere sensorischen Fähigkeiten.

Backen wirkt sich positiv auf uns aus

Wiegen, frische Eier aufschlagen, riechen und natürlich das Abschlecken der Finger beim Probieren des Teigs, aber auch das gesellige Beisammensein, wenn man mit Freunden und Familie an der Kaffeetafel bei einem guten Stück Kuchen sitzt. All das sind die Dinge, die sich positiv auf uns auswirken, wenn wir Torten, Muffins und andere Backwerke zaubern um sie später zu vernaschen.

Backen tut der Seele einfach gut und deshalb hat Sanella den Weltbacktag 2015 zum Anlass genommen, ein Rezept für einen ganz besonderen Kuchen in die Welt zu bringen. Das Kuchenrezept ist so lecker, dass ich es Ihnen gerne zum Nachbacken empfehlen möchte.

Tolle Backideen zum Weltbacktag

Denken Sie nicht ans Hüftgold, sondern an das Glück, das Ihnen diese tolle Torte bereiten wird. Backen Sie doch einfach am 17. Mai! Viele Ideen, Rezepte und Anregungen finden Sie zum Beispiel auf Facebook sowie bei Twitter und Instagram. Noch mehr Inspirationen zum Backen erhalten Sie auch auf der Sanella Facebook-Seite.

Rezept World’s Happiest Cake / Konfetti-Schichttorte

Man nehme für eine Springform mit Durchmesser 24 cm:

  • 55 Minuten Vorbereitungszeit
  • 35 Minuten Backzeit
  • 150 Minuten Kühlzeit

Außerdem brauchen Sie diese Zutaten:

  • 150 g Sanella (zimmerwarm)
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 125 g Mehl
  • 50 g MONDAMIN Feine Speisestärke
  • 1 TL Backpulver (leicht gehäuft)
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Dekor Konfetti (Backregal)
  • 6 Blatt Gelatine oder 1 Pck. Gelatine gemahlen
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 500 ml RAMA Cremefine zum Schlagen
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Tortenring

Und so wird die Konfetti-Schichttorte zubereitet

  1. Backofen vorheizen (180°C oder bei Umluft 160°C). Sanella mit 150 g Zucker mit dem Mixer verquirlen und die 4 Eier einzeln dazu geben und kräftig rühren.
  2. Mandeln, Speisestärke, Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz vermengen. Die trockenen Zutaten in den Teig geben. 50 g Dekor Konfetti unterrühren. In die mit Backpapier ausgelegte oder gefettete Springform geben. Etwa 35 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Wenn am Holzstäbchen kein Teig mehr kleben bleibt, ist der Kuchen fertig gebacken. Auskühlen lassen. Quer halbieren, Unterteil auf einen Tortenteller legen und Tortenring darum stellen.
  3. Gelatineblätter in kaltes Wasser legen (einzeln und nacheinander), 10 Minuten einweichen lassen. Gemahlene Gelatine mit 6 EL kaltem Wasser vermengen und 10 Minuten quellen lasen. 100 g RAMA Cremefine in einen Topf geben. Schokolade auseinanderbrechen und dazu geben. Vorsichtig auf dem Herd schmelzen lassen, dann 50 g Zucker einrühren.
  4. Die eingeweichte Blattgelatine ausdrücken und diese bzw. die aufgeweichte Pulvergelatine zur warmen Schokoladen-Cremefine Masse geben und durch Rühren auflösen.
  5. Restliches Cremefine zusammen mit Vanillezucker steif schlagen, die aufgelöste Schokoladenmasse dazugeben und zur Creme rühren.
  6. Die Creme etwa halbieren und mit einer Hälfte den unteren Tortenboden bestreichen. Tortendeckel aufsetzen. Kuchen zum Kühlen etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Restliche Creme weiterverarbeiten, wenn die Crememasse zu gelieren beginnt.
  7. Nach dem Kühlen die Schichttorte vorsichtig mit einem Messer aus dem Tortenring lösen. Tortencreme noch einmal mit dem Schneebesen geschmeidig rühren und auf die gesamte Torte damit bestreichen. Abschließend die Torte mit Dekor Konfetti bestreuen und den Tortenrand damit bewerfen.

Nach 2 Stunden Kühlzeit ist World’s Happiest Cake servierfertig und kann mit Freunden, Nachbarn und der Familie bei einer guten Tasse Kaffee oder Kakao genossen werden.

Extra-Tipp: Da es immer schwierig ist, Tortendekor an den Rand zu werfen, so dass er dort hängen bleibt, können Sie eine Zitrone halbieren, die Zitronenhälfte in den Dekor drücken und so auf den Tortenrand übertragen.

12 Tipps von Emma Kenny zum Glücklichsein

Am Weltbacktag ist es ein leckerer Kuchen oder diese Konfetti-Schichttorte, die Glück bereitet. Glücklich sein sollte aber nicht nur am 17. Mai passieren, sondern wann immer es möglich ist. Emma Kenny hat deshalb 12 wertvolle Tipps zusammengefasst, die Ihnen beim Glücklichsein helfen werden:

  • Zeit für sich selbst sorgt für ein glücklicheres Leben. Dinge tun, die Spaß machen. Sei es der Spaziergang mit dem Hund, backen oder tanzen.
  • Pflegen Sie Beziehungen. Treffen Sie sich mit Freunden, dem Partner und verbringen Sie viel Zeit mit den Kindern. Teilen Sie den Kuchen mit Ihren Liebsten.
  • Ziele setzen, sie verfolgen und sie erreichen macht glücklich.
  • Üben Sie sich in Gelassenheit. Gönnen Sie sich eine bewusste Auszeit vom Alltagsstress. Mindestens 20 Minuten am Tag sollten ganz alleine Ihnen gehören.
  • Kümmern Sie sich um sich selbst. Erfüllen Sie Ihr Leben, können Sie das Leben Ihrer Liebsten erfüllen.
  • Sagen Sie NEIN! Menschen, die NEIN sagen können, leben glücklicher.
  • Stellen Sie sich Herausforderungen und wagen Sie etwas, vor dem Sie Angst haben. Angst zu überwinden macht glücklich.
  • Altlasten ablegen. Die Vergangenheit kann erdrücken.
  • Auszeit von Computer und Smartphone schafft mehr Freiraum für wirklich wichtige Dinge im Leben.
  • Raus an die frische Luft. Spazieren gehen und Sport im Freien tut gut.
  • Verwöhntag: Gönnen Sie sich einen schönen Tag, an dem Sie machen, worauf Sie wirklich Lust haben
  • Lernen Sie, Ihre persönlichen Stärken bewusst zu erleben. Ihre Talente bereiten Ihnen Glücksgefühle.

Beitrag von Sanella anlässlich zum Weltbacktag gesponsert!

Frische Eier – Keins gleicht dem anderen

Gleicht wirklich ein Ei dem anderen? Ich erinnere mich an meine Kindheit. Als wöchentlich der Bauer mit einem Verkaufs-LKW durch den Ort fuhr, um frische Landprodukte zu verkaufen. Meine Mutter schwor auf diese und kaufte immer frische Eier bei eben jenem Bauer.

Eier aus dem Supermarkt: Ekel, statt Genuss

Irgendwann zog ich aus und somit war meine Einkaufsgelegenheit für frische Eier vom Bauern nicht mehr gegeben. Ich war gezwungen, Hühnereier im Supermarkt zu kaufen. Mein Eierkonsum ging beachtlich zurück, denn statt leckerem Ei-Geschmack schmeckten die Supermarkteier nach Fischmehl. Widerlich!

Selbst die Kids konnten diesen Eiern nichts abgewinnen. Erst durch unsere Auswanderung nach Frankreich kamen wir wieder in den Genuss, frische Eier direkt vom Hühnerhof zu bekommen. Doch nicht aus Massentierhaltung, sondern von glücklichen Hühnern aus privater Haltung.

Glückliche Hühner für leckere frische Eier!

Die frischen Hühnereier und Vögeleier, die wir hier bekommen, dürften der EU ziemlich gegen den Strich gehen. Denn die sind eigenwillig und fügen sich in keine EU-Norm ein. Die Landhühner aus unserem kleinen und beschaulichen 260 Seelendorf halten sich nicht an Maßvorgaben, wie groß, oval und schwer so ein Ei zu sein hat oder wie dick die EU-Norm-Eierschale zu sein hat.

Und auch bei der Farbe der Eier geht es nicht nach EU-Norm zu. Die Dorfhühner machen, was sie wollen. Kein Ei gleicht dem anderen und keins der französischen Eier ist mit Supermarkteiern zu vergleichen. Sogar Federn und Hühnerkacke hängt noch dran! Beim Backen ist das mit der unterschiedlichen Größe zwar gewöhnungsbedürftig, aber dafür schmecken unsere Eier so super, dass mir das egal ist.

Natürliche Haltung – beste Qualität

Als Stadtmenschen haben wir in Deutschland nicht viel über Hühnerhaltung erfahren. Wie auch? Mit unserer Auswanderung haben wir uns für ein Leben auf dem Land entschieden und es dauerte nicht lange, bis meine Kinder alle Hühner, Kühe, Ziegen und Schafe des kleinen Orts kannten.

Wann immer hier ein Lämmchen geboren oder kleines Zicklein die Welt erblickt, erfahre ich es von den Kindern. Für sie ist das Leben auf dem Land einfach toll. Gerade gestern ist ein Kälbchen ausgebüxt und lief direkt an meinem Bürofenster vorbei – ein tolles und unvergessliches Erlebnis für mich und meine Kinder.

Mit Kindern auf dem Dorf leben

Die Menschen hier im kleinen Dorf sind klasse. Nicht alle, aber viele. Die Kinder können die Tiere anschauen, die Besitzer mit Fragen löchern und so erfahren die Kids viel, wie man Hühner und Wachteln wirklich gut hält, wie sie gesund und verantwortlich ernährt werden. Einfach alles, was man wissen muss.

Dabei lernen nicht nur die Kinder enorm viel, sondern ich als Mutter ebenfalls. Bislang wußte ich nicht, wie gravierend die Unterschiede frischer Eier sein können. So gibt es eigens Hühnereier, die wenig Cholesterin haben. Sie sehen ganz anders aus und schmecken anders. Wie wenig ein Ei dem anderen gleicht, zeigt auch dieses Bild. Das braune Ei ist das, welches nur wenig Cholesterin hat. Daneben ein ganz normales Hühnerei, unten drunter frische Eier von Seidenhühnern aus Freilandhaltung.

Auf dem Dorf ist die Ernährung gesünder

Was in Deutschland als Delikatesse gilt, ist hier im Ort ganz normal. So zählen Wachteleier ganz normal zur Ernährung dazu und fast jeder hat kleine Wachteln im Garten.

Die kleinen Eier der Wachtel sind nur ein Bruchteil so groß wie herkömmliche Hühnereier, sind wirklich mühsam zu schälen, schmecken dafür um ein Vielfaches besser als das einfache Hühnerei.

Die winzigen Wachteleier sind einfach schön anzusehen und es lohnt sich, ihre Schale mühsam anzuknibbeln. Die Frau, von der wir die leckeren Wachteleier bekamen, kochte ein paar der Eier, um meiner Tochter zu zeigen, wie man sie richtig schält.

Ganz frische Eier haben noch keine Luftblase und daher sitzt die Eihaut noch fest am Ei. Nur, wenn man unten eine Delle ins Ei schlägt, um die viel dünnere Eischale mit der Haut abzuziehen, bleibt das Wachtelei ganz. Aha. Eier, die gut zu schälen gehen, sind also gar keine frischen Eier!

Was frische Eier mit Lifestyle zu tun haben

Lifestyle wird oft auf “Schickimicki” reduziert und die Menschen sind sich nicht bewusst, das Lifestyle die Art zu Leben ist. Ist es Leben, sich mit alten Eiern zu ernähren? Mit Eiern, bei denen EU-Normen dafür sorgen, dass ein Ei dem anderen gleicht? Nein! Natürlich nicht.

Leben heißt, individuell zu sein. Das Leben so zu gestalten, dass man Lebensqualität erfährt, seinen eigenen Stil durchzieht und nicht alles in irgendeine geisteskranke Norm presst. Dazu zählt auch, Nutztiere nicht in enge Käfige zu zwängen, sie nicht mit Fischmehl zu mästen und sie nicht ihrer Freiheit zu berauben. Hier auf dem Land haben die Menschen einen anderen Bezug zu ihren Tieren und auch zu ihren regionalen Produkten.

Für uns bedeutet das Auswandern auf´s Land mehr, als nur die Ausreise aus Deutschland. Wir haben unserem Leben ein Upgrade verpasst. Ein Upgrade in ein Stückchen – noch – heilere Welt. Wo Tiere noch tiergerecht leben dürfen. Wo Menschen sich noch nicht einer kranken EU-Norm unterwerfen und Gurken nach Schablonen biegen oder Eier auf Einheitsmaß züchten. Unser Lifestyle lässt es zu, dass frische Eier nach leckerem Ei schmecken. Ein Lifestyle, bei dem es (noch) kein krankes Streben nach Perfektion gibt.