Durch Umzug günstigere Miete

Wenn die Miete zu teuer ist, dann wird es Zeit für einen Umzug. Oft ist es die Arbeitslosigkeit oder vielleicht auch eine Mieterhöhung Gründe dafür, dass die Miete zu hoch wird und nicht mehr ohne Weiteres bezahlt werden kann. Wenn man sich die Miete der aktuellen Wohnung nicht mehr leisten kann, dann sollte man dringend umziehen und auf eine Wohnung mit günstigerer Miete setzen.

Wer eine günstige Wohnung finden möchte, der sollte überwiegend in Eigenregie suchen. Makler und andere Vermittler werden mit einer Provision an der Vermietung einer Wohnung beteiligt. Wenn die Kosten niedrig gehalten werden müssen, sollte man auf solche Dienstleistungen komplett verzichten.

Plattformen im Internet für die Wohnungssuche nutzen

Es gibt im Internet unterschiedliche Plattformen, auf denen man eine günstige Wohnung finden kann. Hierbei kann man unter anderem die Mietkosten mittels eines Suchfilters einstellen, so bekommt man auch nur die Wohnungen angezeigt, die im Budget liegen und die man sich leisten kann.

Immerhin gibt es nichts was mehr enttäuscht, als eine Wohnung zu finden die gefällt, aber deren Miete zu teuer ist. Daher sind solche Suchfilter auch praktisch. Ein Umzug kostet Geld, daher sollte man darauf achten, dass kein Makler das Angebot geschaltet hat. Auch wenn die Miete zu hoch ist und monatlich zur enormen Belastung wird, ist es dennoch günstiger, selbst zu suchen, als die Dienste eines Maklers in Anspruch zu nehmen.

Liest man die angezeigten Angebote aufmerksam, zeigt sich meist schnell, ob ein Makler hinter der Ausschreibung steht. Doch auch da gibt es Angebote, die zwar vom Makler vermittelt werden, aber keine Courtage erhoben wird. Dann kann man natürlich auch auf diese Weise zur neuen günstigeren Wohnung finden.

Wohnungsinserate in der Tageszeitung

Auch die Tageszeitung sollte studiert werden, wenn man eine günstige Wohnung finden möchte. Hier bieten sich viele privaten Vermieter an, die das Umziehen zu einem Schnäppchen machen. Ein Umzug soll sich schließlich am Ende auch lohnen. Wenn die Miete zu teuer ist, dann muss man eben sehen, dass man günstiger wohnen kann.

Private Vermieter haben oft andere Preise, als freie Vermieter. Wenn auch die private Miete zu hoch ist, kann man zudem nach Baugenossenschaften suchen. Hier muss man sich zwar oft als Mitglied einkaufen, bekommt dafür jedoch Wohnungen angeboten, die meist deutlich günstiger sind, als der aktuelle Mietspiegel es vorsieht.

Damit sich das Umziehen auch wirklich rentiert, sollte man den Umzug selbst durchführen. Es lohnt sich, frühzeitig Freunde, Bekannte, Verwandte und Arbeitskollegen um ihre Hilfe zu bitten. So kommt man meist günstig an ein großes Fahrzeug und helfende Hände. Ein gemütlicher Umtrunk und eine gesellige Einweihungsparty für die fleißigen Helfer als kleines Dankeschön sind allemal günstiger, als die Inanspruchnahme einer Umzugsfirma.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.