Handwerken – selbst ist die Frau

Von wegen, Frauen und Technik! Wenn es um das Handwerken geht, dann glauben viele Menschen noch immer, dass nur Männer es drauf haben. Doch warum ist dies so? Das handwerkliche Arbeiten ist für Männer oftmals nicht nur Hobby, sondern tatsächlich auch Beruf. Männer zeigen mit solch handwerklichen Aufgaben, dass sie der Mann im Haushalt sind. Doch warum sollte Frau sich das gefallen lassen? Immerhin können auch Frauen Handwerken, Möbel aufbauen, Bauanleitungen lesen und kleine sowie größere Reparaturen durchführen.

In der heutigen Zeit sind daher Handwerkerinnen auch im beruflichen Feld gar nicht mehr so selten. Generell gibt es erst einmal keine Herausforderung, die eine Frau nicht auch alleine stemmen könnte. Immerhin ist die Frau von heute wesentlich eigenständiger und selbstbewusster.

Handwerken selbst beibringen

Viele Frauen scheuen sich dennoch regelrecht vor dem handwerklichen Arbeiten. Das hat oftmals den Grund, dass sie sich die meisten jene Aufgaben so gar nicht zutrauen und denken, dass es noch immer eine Domäne der Männer wäre. Doch das stimmt so natürlich nicht.

Am Ende können Frauen natürlich Möbel aufbauen und auch kleine Defekte im Haushalt reparieren. Wer noch gar keine Erfahrungen mit dem Handwerken hat, der sollte vielleicht direkt mit dem Aufbau von Möbeln beginnen. Diese haben den Vorteil, dass Bauleitungen vorhanden sind, die genau erklären, wie man vorgehen muss. Man sollte sich aus diesem Grunde einfach nur an die einzelnen Schritte halten, dann ist der Erfolg vorprogrammiert.

Die Erfolgserlebnisse sind für Frauen, die sich bisher noch nicht ans Handwerkeln herangewagt haben, dann sehr wichtig. Gerade, wenn man es sich selbst nicht zutraut, gibt es nichts Schöneres, als ein Möbelstück zu bewundern, welches aus eigener Handarbeit entstand.

Dies gibt dann auch Motivation für viele andere Arbeiten, die man bisher immer von dem Mann erledigen ließ. Davor, den inneren Schweinehund zu überwinden, muss sich keine Frau scheuen. Denn was Bauanleitungen lesen und den Aufbau von Möbeln angeht, sind es oft wir Frauen, die den Durchblick behalten.

Eigenständigkeit ist auch heute unverzichtbar

Auch wenn viele Frauen das Handwerken nicht als Hobby oder Leidenschaft bezeichnen, sollten sie sich dennoch mit der Thematik auseinandersetzen. Niemand erwartet, dass man als Frau beispielsweise ein ganzes Zimmer umbauen kann.

Dennoch sollte es möglich sein, Möbel – zumindest die kleineren – aufbauen zu können. Dank der Bauanleitungen ist dies auch keine große Herausforderung. Selbstverständlich ist es nicht verwerflich, wenn man sich von einem Mann helfen lässt, doch für eine gewisse Eigenständigkeit sollten handwerkliche Arbeiten durchaus durchführbar sein.

Denn immerhin ist nicht immer ein Mann in der Nähe – und welche Frau will sich da schon hilflos fühlen? Für ein unabhängiges Leben ist es daher sinnvoll, wenn man sich im Zweifel das Handwerken beibringt tund so diverse Aufgaben auch ohne die Hilfe eines Mannes kinderleicht umsetzen kann.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.