Lifestyle-Küche direkt vom Hersteller

An sich haben wir eine Wohnmöglichkeit. Sehr großzügig geschnitten, top Lage und schöne Umgebung. Auch die Zimmer sind allesamt groß, nur eins nicht. Die Küche. Für eine normale Küchenzeile bietet die Räumlichkeit keine Stellmöglichkeiten, dennoch wollen wir auf eine schicke Lifestyle-Küche nicht verzichten und darum sind wir vor kurzem auf ein ortsansässiges Küchenstudio gestoßen.

Der Küchenhersteller unterhält verschiedene Werkstudios, in denen man sich neue Küchen vor Ort anschauen kann. Jener Hersteller hat die neusten Lifestyle-Küchen und so haben wir uns auf die To-Do-Liste notiert, einmal im Küchenstudio vorbeizuschauen.

Neue Lifestyle-Küche vom Küchenhersteller: Auf der Suche nach einer passenden Küche

Eine neue Küche zu finden, ist mitunter ein schwieriges Unterfangen. Schon seit 2 Jahren suchen wir nach einer Ideallösung, weil unser Küchenraum derart verbaut ist, dass die längste Stellwand gerade mal 1,83 m lang ist und dort die Anschlüsse für Elektroherd und Wasser auch noch untergebracht sind.

Die Tatsache, dass von dem kleinen Raum 2 Zimmertüren, eine Balkontür und noch eine Fensterfront mit Heizung abgehen, macht es regelrecht unmöglich, eine fertige Lifestyle-Küche zu integrieren. Jede noch so schöne Küche müsste also gestückelt und zerteilt werden, um in dem verschnittenen Raum untergebracht werden zu können.

Die ungünstige Raumaufteilung ist auch der Grund, warum wir beim letzten Umzug die Einbauküche gar nicht erst mitnehmen konnten, sondern eine Küche aus Einzelteilen selbst zusammenstellten. Doch die Lösung ist die schlechteste und nervt inzwischen doch sehr.

Inzwischen haben wir uns reiflich überlegt, dass wir uns endlich eine neue Küche anschaffen wollen und festgestellt: sogar in Essen gibt es ein Werkstudio. Für uns also eine super Idee, und genau diesen Küchenhersteller anzuschauen und zu gucken, ob uns der moderne Küchenstil zusagt.

Unsere Erwartungen an die neue Lifestyle Küche

Bevor wir uns die Lifestyle-Küchen im Werkstudio des Küchenherstellers in Essen anschauen, haben wir uns mal ein paar grundlegende Gedanken gemacht, welche Kriterien unsere neue Lifestyle-Küche erfüllen soll. In jedem Fall soll sie genügend Platz bieten, um

  • Geschirr
  • Küchenhelfer
  • Backzeug

aber auch Kleinelektro wie heißer Stein, Fondue, Raclett und Muffinmaker unterbringen zu können. Ein schöner großer Hochschrank muss da wohl schon sein.

Ansonsten sollte die Küche nur ein Spülbecken haben, weil genau die Wand, wo die Wasseranschlüsse sind, so kurz ist. In jedem Fall muss ein sehr flaches Regal integriert sein, dass direkt hinter der Kaffeemaschine unsere Kaffeebechersammlung beherbergt und wo man auch eine Zuckerdose abstellen kann.

Immerhin sind wir doch ein Kaffeetrinker-Haushalt und da brauchen Kaffeemaschine und Kaffeebecher einen zentralen Ort. Wichtig ist uns auch, dass die neue Küche einerseits nicht zu dunkel ist, um im kleinen Raum nicht zuviel Raum einzunehmen, andererseits muss sie aber auch mal den ein oder anderen Fingertatscher der Kinder getrost ignorieren und kaschieren können.

Edelstahlfronten wären meine Wahl, aber nicht, solang die Kinder noch klein sind. Noch sind wir uns nicht einig, welche Farbe und welche Fronten in Frage kommen und wollen erstmal noch mit dem Farbsimulator die Küche planen. Immerhin ein Gutes hat die Küchenplanerei: um Tisch und Stühle brauchen wir uns derzeit keine Gedanken zu machen, da in der Küche ohnehin dafür kein Platz ist.

Gegessen wird im Sommer auf dem Balkon, zu den anderen Jahreszeiten im Esszimmer und so können wir uns wirklich rein der praktischen Küchenausstattung widmen und überlegen, was sonst noch in der Küche wichtig ist, bevor wir uns beim Küchenhersteller hier in Essen die traumhaft schönen Lifestyle-Küchen ansehen und hoffentlich bald eine unser Eigen nennen dürfen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.