Mein Herz ist in Liebe …

… ich kann nicht mehr atmen.

… ich kann nicht mehr denken.

… ich kann nicht mehr schreiben.

Keine Berührungen, keine Küsse, keine Herzen, kein schönes Zeug. Keine unbedachten Worte mehr. Kein Privates mehr. Nur noch Qual. Nichts Herzliches mehr. Stattdessen Kommunikation über Intriganten, Abschaum und Kriminelle. Nicht einmal um des Guten willen. Verfangen in den Abgründen der anderen.

Ich bin Lebensaufgabe. Ich habe verstanden. Aufgeben von deinem Leben. Mich empfindest du als Gefangenschaft.

Das ist demütigend, schlimmer noch als Abschied. Ich liebe dich. Aber so darf ich nicht sein. Das bin nicht mehr ich. Das ist Mord an meiner Seele. Das ist Mord an meinem Herzen. Ich habe mich zu meiner Liebe und zu meinem Verletztsein bekannt. Vielleicht verstehst du irgendwann.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.