Beiträge

Dampfgarer für gesundes Kochen

Zugeben, früher belächelte ich alle, die mir was vom Dampfgaren erzählten. Seit ein paar Jahren bin ich diejenige, die anderen Frauen und sogar ein paar Männern leidenschaftlich vom Dampfgarer vorschwärmt. Dampfgaren ist lecker und erlaubt gesundes Kochen!

Der Dampfgarer – mein bestes Küchengerät

Zwar kann man beim Garen mit Dampf nahezu alle Lebensmittel zubereiten, doch verwende ich meinen Dampfgarer nur für bestimmte Gerichte. Vor allem, wenn es darum geht, Gemüse oder Kartoffeln zuzubereiten, kann ich mir heute das Kochen in Wasser gar nicht mehr vorstellen. Anfangs war das Dampfgaren wirklich eine gewöhnungsbedürftige Angelegenheiten, weil mir niemand sagte, wie man zum Beispiel Kartoffeln im Dampfgarer salzen kann. Inzwischen weiß ich solche Dinge und vor allem: Ich weiß, wie unglaublich gut die Produkte schmecken, die im Dampf gegart wurden.

Wie funktioniert ein Dampfgarer?

Falls Sie noch keinen Dampfgarer aus der Nähe und im Einsatz gesehen haben, können Sie sich vielleicht nicht vorstellen, wie so ein Küchengerät funktioniert. Es gibt unterschiedliche Dampfgarer. Im Wesentlichen funktionieren sie alle nach dem gleichen Prinzip.

Im unteren Bereich ist eine Heizplatte oder eine Heizspirale, darüber sitzt eine Kammer, in die Wasser gefüllt wird. Darauf befinden sich ein oder mehrere Dampfkörbe für die Lebensmittel, die mit einer Abdeckplatte verschlossen werden. Nach dem Einschalten wird das Wasser erhitzt, damit der heiße Wasserdampf nach oben aufsteigt, damit die Produkte durch den Dampf gegart werden.

Der Deckel des Dampfgarers verhindert, dass das Wasser aus dem Garer entweicht. Es läuft an den Wänden wieder hinunter in die Wasserschale und steigt wieder als Dampf nach oben.

Die Vorteile beim Garen mit Dampf

Der wichtigste Vorteil beim Dampfgaren ist die Tatsache, dass die Produkte nicht im Wasserbad gekocht werden. Kartoffeln und Gemüse verlieren bei dieser Methode nicht so viele Vitamine, Nährstoffe und Geschmack. Es brennt nichts an und Sie müssen sich während dem Garen mit Dampf nicht aufwendig um das Essen kochen kümmern. Zum Salzen wird die nötige Salzmenge einfach auf die gewaschenen Kartoffeln gestreut. Nach einigen Malen Verwendung haben Sie den Dreh raus, welche Lebensmittel wie lange brauchen, wie viel Salz Sie zum Würzen nehmen müssen und schon können Sie sich über ein tolles Essen mit wesentlich mehr Geschmack freuen, als beim Kochen in Wasser.

Was Sie über den Dampfgarer noch wissen sollten

Das Garen mit Dampf ist eine rundum tolle Sache – hat jedoch einige Grenzen. Einen knusprigen Braten bekommen Sie mit diesem Küchengerät nicht hin und anbraten können Sie mit diesem Gerät ebenfalls nicht. Allerdings lässt sich mit dem Dampfgarer wirklich vieles zubereiten.

Ich habe ein Modell, das zwischen Dampfkörben und Deckel eine Garplatte besitzt. Darauf lässt sich:

  • Fisch garen
  • Speck auslassen
  • Fleischklösschen garen
  • Zwiebeln dünsten
  • erhitzen uvam.

Ebenfalls hat mein Modell einen Einsatz, um damit Marmelade, Soße oder Reis zu “kochen”, Suppen zu erwärmen oder zuzubereiten. Mit ein wenig Übung und guten Rezepten lassen sich ganze Gerichte mit meinem Dampfgarer zaubern. Und das sogar mit deutlich weniger Fett, weil man es nicht zum Braten benötigt.

Dampfgarer sind wirklich toll, jedoch müssen Sie unbedingt auf die Größe der Dampfkörbe achten. Viele Geräte haben nur kleine Körbe und somit ist die Menge an Lebensmitteln sehr begrenzt, die Sie darin garen können. Es lohnt sich also, unterschiedliche Geräte exakt zu vergleichen und lieber etwas mehr dafür auszugeben. Gargeräte, bei denen die Dampfkörbe übereinander gestapelt werden, nehmen zwar weniger Platz weg und sehen besser aus, als mein Gerät. Jedoch koche ich täglich für die ganze Familie und da ist die Größe der Garkörbe wichtiger, als das Aussehen des Dampfgarers.

Übereinander liegende Dampfbehälter haben den weiteren Nachteil, dass Dampfwasser nach unten auf die übrigen Speisen tropft. Das ist nicht unbedingt toll, wenn z. B. ganz oben Fisch liegt und nach dem Garen mit Dampf alles den Fischgeschmack angenommen hat. Der Fisch sollte jedoch immer oben gegart werden, weil er dort am schonendsten garen kann. Die Lösung bei meinem Gerät, eine Garplatte mit Auffangrinne, ist ideal.

Weihnachtsbäckerei eröffnet

Es dauert nicht mehr lange und die Weihnachtsbäckerei eröffnet. Haben Sie schon die wichtigsten Zutaten besorgt? Falls nicht, sollten Sie das schnellstens tun. In den letzten Jahren ist es mir mehrfach passiert, dass die wichtigsten Backzutaten – gemahlene Mandeln – in allen Geschäften ausverkauft und sogar die Backoblaten für die geliebten Kokosmakronen waren bereits vergriffen.

Vorbereitungen für die Weihnachtsbäckerei

Die Weihnachtszeit gilt als stressig. Doch mit guter Vorbereitung, geplanten Einkäufen und etwas Organisation lässt sich Stress vermeiden. Die nachfolgenden Tipps helfen Ihnen dabei, eine ruhige und besinnliche Adventszeit zu genießen und ganz ohne Stress Weihnachtsplätzchen zu backen.

Klassische Plätzchen und neue Backrezepte

Sicherlich haben Sie für die Weihnachtsbäckerei Klassiker an Rezepten, auf die Sie jedes Jahr gerne zurückgreifen. Unsere Dennoch lohnt es sich für Weihnachtsplätzchen, wenn Sie schon jetzt nach den neuen Rezepten für die Weihnachtsbäckerei 2015 Ausschau halten. Wie bei Kochrezepten werden jährlich auch Plätzchenrezepte erneuert und, Rezepturen verfeinert, um neue Backzutaten ergänzt oder neu erfunden.

Oft basieren neue Rezepte auf klassischen Plätzchenrezepturen, greifen jedoch thematisch neue Trends auf. Einer davon ist das Verfeinern schokoglasierter Weihnachtsplätzchen mit fein gemahlenem Chilipulver. Der anregende Hauch von Schärfe in Kombination mit Süße und Schokolade zergeht auf der Zunge und sorgt für gänzlich neue Geschmackserlebnisse in der Weihnachtszeit. Die Chilischärfe wärmt zugleich und wird garantiert zum Highlight Ihres Weihnachtsgebäcks.

Zu unseren Plätzchen Highlights zählen:

  • Spritzgebäck
  • Vanillkipferl
  • Kokosmakronen
  • Spitzbuben (mit Marmelade gefüllte Plätzchen)
  • Etagenplätzchen
  • Lebkuchen
  • Aachener Printen

Planen Sie den Einkaufszettel für die Backzutaten

Damit es Ihnen nicht ebenso geht wie mir in den letzten Jahren, empfehle ich Ihnen, dass Sie sich möglichst früh um die Einkäufe der Backzutaten kümmern – noch bevor die Weihnachtsbäckerei eröffnet ist. Dann sind die Regale in den Geschäften noch prall gefüllt und sie erhalten alle Zutaten, die Sie für Ihre Weihnachtsplätzchen brauchen.

Nachdem Sie klassische und neue Backrezepte ausgewählt für Ihr Weihnachtsgebäck ausgewählt haben, heißt es nun, die benötigten Zutaten in einer Liste zusammenzufassen um daraus einen Einkaufszettel zu schreiben. Bevor Sie übereilt in die Geschäfte fahren, um die Zutaten für Ihre Backwerke zu besorgen, prüfen Sie nochmals auf Vollständigkeit der Einkaufsliste und berechnen Sie die Mengenangaben. Nichts ist ärgerlicher, wenn Ihnen beim Backen die Zutaten in der Weihnachtsbäckerei ausgehen. Bei vielen Plätzchenrezepten lässt es sich nicht improvisieren und wenn es blöde läuft, bekommen Sie nichts mehr, wenn die Regale in den Geschäften leergeräumt sind, weil inzwischen überall die Weihnachtsbäckerei eröffnet ist.

Die wichtigsten Backzutaten für die Weihnachtsbäckerei

Natürlich hängt der Bedarf der Backzutaten immer von den Rezepten ab, die Sie backen möchten. Daher ist Planung für die Weihnachtsbäckerei immer zu empfehlen. Trotzdem können Sie bei den nächsten Einkäufen schon die wichtigsten Backzutaten besorgen, die Sie garantiert benötigen werden. Das macht die Schlepperei einfacher, wenn Sie Ihre Zutaten-Einkausliste in einem Einkauf arbeiten.

Diese Backzutaten für die Weihnachtsbäckerei können Sie schon vorab besorgen:

  • Mehl
  • Speisestärke
  • Zucker
  • Puderzucker
  • Vanillezucker
  • Backpulver
  • Butter oder Margarine
  • Kuvertüre Vollmilch
  • Kuvertüre Zartbitter
  • Kuvertüre Weiße Schokolade
  • Blockschokolade
  • Naturkakao (Backkakao)
  • diverse Streusel und Zuckerdekor zum Dekorieren der Plätzchen
  • Lebensmittelfarbe
  • Haselnusskrokant
  • Marzipan
  • Honig
  • Marmelade oder Konfitüre
  • Nougat
  • Backoblaten
  • Backaroma (Rum, Vanille, Zitrone, Orangeat usw.)

Sie benötigen Nüsse in verschiedenen Konsistenzen:

  • Mandeln ganz
  • Mandelstifte
  • Mandeln gehobelt
  • Mandeln gemahlen
  • Kokosraspeln
  • ganze Haselnüsse
  • gemahlene Haselnüsse
  • Pistazien ganz
  • Pistazien gehackt
  • Pistazien gemahlen

Ist die Weihnachtsbäckerei eröffnet, benötigen Sie diese Gewürze:

  • Zimt gemahlen oder Zimtstangen
  • Kardamom
  • Vanilleschoten getrocknet
  • Bourbonvanille gemahlen
  • Lebkuchengewürz
  • Anis (Sternanis)
  • Ingwer
  • Muskatnuss
  • Chili gemahlen

Denken Sie an wichtiges Backzubehör

  • Nudelholz
  • Ausstechförmchen
  • Backpinsel
  • Backpapier
  • Plätzchendosen
  • Puderzuckersieb
  • Abtropfgitter (für Plätzchen mit Schokoladenglasur)
  • Fleischwolf mit Aufsätzen für Spritzgebäck
  • Spritzbeutel zum Garnieren

Wann werden welche Plätzchen gebacken?

In einigen Haushalten ist bereits die Weihnachtsbäckerei eröffnet. Obwohl jetzt noch nicht die typische Zeit ist, um Plätzchen zu naschen, brauchen einige Weihnachtsplätzchen eine Zeit, damit sie gut ziehen und einen besonderen Geschmack entwickeln.

Spritzgebäck, Vanillekipferl und alle Plätzchen, die mit Marmelade gefüllt werden, können bereits jetzt gebacken werden, damit sie pünktlich zum Ersten Advent auf den Punkt sind. Kokosmakronen und viele andere Plätzchensorten lassen sich bis kurz vor dem Weihnachtsfest backen und schmecken knusprig lecker.

WakeUp App & NESCAFÉ für Morgenmuffel (sponsored)

Wie starten Morgenmuffel in den Tag? Zählen Sie auch zu den Menschen, die morgens schlecht aus dem Quark kommen und auf die die Bezeichnung Morgenmuffel zutrifft? Ich bin definitiv ein Morgenmuffel. Es ist egal, wann ich abends ins Bett gehe, wann ich aufstehe und wie viel Stunden Schlaf ich hinter mir habe. Jeder Morgen ist eine Qual und meine Laune ist allmorgendlich am Tiefpunkt. Es spielt auch keine Rolle, wie ich aufwache. Obwohl der Weckton vom Handy oder der gute alte Wecker der schlechten Laune eines Morgenmuffels die Krone aufsetzt.

Da hilft nur eins: ein starker Kaffee, mit dem der Start in den Tag gelingt.

Oder die neue WakeUp App von NESCAFÉ. Sie soll schon vor der ersten Tasse Kaffee die müden Knochen in Bewegung bringen und mit gute Laune alle Morgenmuffel in den Tag starten lassen.

WakeUp App für alle Morgenmuffel

Hotel! Ein gutes Stichwort. Kennen Sie die Situation, wenn Sie einchecken und der Concierge fragt, ob man Wünsche hat oder geweckt werden möchte? Bisher war das immer langweilig. Doch das könnte in Zukunft anders sein.

Ausgezeichnet vom Berufsverband führender Art-Direktoren aus der Werbebranche wurde die NESCAFÉ WakeUp App beim ADC 2015 und erlaubt es Usern, über die Verbindung mit Facebook, Freunden eine persönliche Weck-Botschaft zu schicken.

Damit die WakeUp App bekannt wird, hat NESCAFÉ ausgebuffte Morgenmuffel als lebendeschlafende Personen zum Versuchsobjekt gemacht. Wie wohl Studenten auf den ganz individuellen WakeUp Service des Concierges reagieren würden?

In drei lustigen Videos, produziert unter der Hand des Berliner Regisseurs Navid Abri in Kooperation mit GK Film an der Frankfurter Uni, können wir uns die Reaktion der Studenten ansehen.

Unterstützung für NESCAFÉ Produkte

Die Videos unterstützen die Produkte Nescafe Classic und Nescafe 3in1.

Augen auf – mit dem Klassiker NESCAFÉ Classic

Bist du ein Morgenmuffel, der eine kleine Hilfe für den Start in den Tag braucht? NESCAFÉ Classic ist die perfekte Lösung. Intensiv geröstet, kräftiger Geschmack, volles Aroma – jeden Morgen der top Muntermacher!

All-in-one-Lösung: NESCAFÉ 3in1

Du magst keinen schwarzen Kaffee? Stehst auf Milch und Zucker? NESCAFÉ 3in1 füllt dir ruckzuck die Kaffeetasse und alles ist drin. Praktisch in einem Stick. Alles was du brauchst: Tasse und heißes Wasser.

Kaffee – mein Lebenselixier

Seit ich mich zurück erinnern kann, war ich eine “Kaffeetante”. Als Kind zuppelte ich bereits die letzten Tropfen aus den Kaffeetassen und verhältnismäßig früh zählte ich zu den regelmäßigen Kaffeetrinkern.

Kaffee ist nicht nur perfekt, um mein Dasein als Morgenmuffel zu beenden, sondern hilft mir durch den Tag:

  • zum Wachwerden
  • nach dem Essen
  • am Nachmittag
  • einen Tassenkaffee zum Tagesabschluss

Neben Brühkaffee liebe ich auch Kaffeespezialitäten. Von Cappuccino über Latte Macchiato bis zum kühlen Eiskaffee an heißen Tagen – ein Kaffeegetränk geht immer und gehört zum Alltag. Ganz gleich, ob zuhause, bei Freunden, unterwegs oder im Hotel. Zwar bevorzuge ich Brühkaffee, jedoch verwende ich gelegentlich die 3in1 Sticks und gönne mir mit meiner Freundin gerne den schnellen Cappuccino von NESCAFÉ, wenn´s mal schnell gehen muss. Ich freu mich auf die WakeUp App und werde meine Freunde damit sicher mehr als einmal wecken. So von Morgenmuffel zu Morgenmuffel 😉

Der Beitrag wurde von NESCAFÉ gesponsert!

Hausgemachtes Essen ist Zuhause (Sponsored Video)

Das schmeckt wie bei Mutter! Ich bin wahrlich kein Mutterkind und habe meine Mutter schon seit vielen Jahren nicht mehr gesehen. In meiner Familie spielt sie keine Rolle. Wenn über sie geredet wird, dann meist in Verbindung mit Kochen. Ihr hausgemachtes Essen war einfach unglaublich lecker und heute kennen meine Kinder ihre Gerichte.

Hausgemachtes Essen – wie von der Mutter gekocht

Was das Kochen anbetrifft, habe ich viel von meiner Mutter abgeschaut und gelernt. Obwohl sie es mir nicht betrachte. Hausgemachtes Essen, wie ich es in meiner Kindheit genossen habe, gilt zwar in der modernen Küche nicht mehr als zeitgemäß. Aber mir ist das völlig egal, weil es meiner Familie und mir schmeckt.

Es gibt bei uns viele Situationen, in denen ich hausgemachtes Essen direkt mit dem Wort ‘Zuhause‘ verbinde. Sei es, dass wir von Freunden eingeladen werden, wir im Restaurant sind oder mal ein Essen bestellt wird. Das kann zwar alles lecker schmecken, aber insgeheim denken wir uns:

“Zuhause schmeckt´s doch am besten!”

Anderswo schmeckt´s nicht wie zuhause

Weitere gute Beispiele sind Umzüge oder wie bei uns die Auswanderung von Deutschland nach Frankreich. Wechselt man wegen einem Umzug die Region, verlässt man auch die typischen regionalen Gerichte. Wir sind vor vielen Jahren aus dem Rheinland in den Ruhrpott gezogen.

Im Rheinland (Nähe Mainz und Eltville) isst man Handkäs’ mit Musik, trinkt Äppelwoi und stopft heiße Fleischworscht mit Senf in sich rein und jede Hausfrau weiß, wie man Spundekäs’ macht oder zumindest, wo es den besten gibt. Nach dem Umzug gab es all diese Sachen nicht mehr, weil im Ruhrpott andere Sachen gegessen werden.

Nun in Frankreich vermissen wir viele deutsche Zutaten und Produkte. Obwohl es hier in Frankreich ganz tolle Sachen gibt und sogar Markenprodukte, die wir aus Deutschland kennen. Alles, wirklich alles schmeckt anders. Nudeln, Reis, Milch, Salz, Joghurts, Quark, Gewürze, Brühwürfel, Fixprodukte – all diese Lebensmittel haben hier einen anderen Geschmack und sogar Mehl hat eine andere Konsistenz. Uns fehlen die Gerichte, so, wie wir sie früher zubereiten konnten.

Bereitet man ein hausgemachtes Essen zu, verwendet man immer die gleichen Zutaten und Gewürze und so bekommen eigene Gerichte eine ganz individuelle und unverkennbare Note, die man nur zuhause oder im Elternhaus erlebt.

Fehlen die Zutaten und Würzmittel, mit denen man immer hausgemachtes Essen zubereitet, muss man sich wirklich komplett neu beim Kochen orientieren, Ersatzprodukte suchen und die eigenen Rezepte neu erfinden.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass dies oftmals nicht gelingt. Wir vermissen viele leckere Gerichte. Ob es der köstliche Sauerbraten nach der Rezeptur meiner Mutter ist oder unser würziger Nudelsalat, der einfach nur mit den Zutaten und Lebensmitteln so großartig schmeckte, die wir  für ihn verwendet hatten.

Wir holen uns zuhause nach Hause

Ab und zu haben wir die Gelegenheit, in Deutschland einzukaufen. Das Schreiben des Einkaufszettels war bisher immer meine Angelegenheit. Doch seit der Auswanderung ist es die Angelegenheit der ganzen Familie geworden. Es wird genau geplant, in welche Geschäfte gegangen wird, welche Sachen auf die Einkaufsliste kommen, die später für endlos lange Kassenbons sorgt.

Diese Marmelade, der Quark, exakt DIE Mayonnaise, die wir für den Nudelsalat brauchen – und natürlich die würzigen Gürkchen dazu. Niemals fehlen darf Sauerbratengewürz und das ein oder andere Fixprodukt, wenn es mal flott gehen muss.

Nicht zu vergessen die guten Nudeln mit Ei, der geliebte Brotaufstrich zum Frühstück, der Kinder liebsten Süßigkeiten und noch vieles andere mehr. Das Einkaufen in einem deutschen Laden ist wie nach Hause in Mutters Vorratskammer kommenund ermöglicht es uns, unser gutes altes hausgemachte Essen kochen zu können, obwohl wir inzwischen super leckere französische Lebensmittel entdeckt haben, die wir nicht mehr missen wollen.

Ein Stück Heimat in der Ferne

Wir haben das Glück, im grenznahen Bereich zu wohnen und deshalb einkaufen zu können, was wir für unser hausgemachtes Essen brauchen. Wie wäre es aber, wenn man so weit weg wohnt, dass man nicht einfach mal ein paar Kilometer fährt und sich das, was man seit Kindheit kennt, einkaufen und mit nach hause nehmen kann? So ergeht es Carmen.

Carmen wohnt in der Arktis, tausende Kilometer von zuhause entfernt. Sie hat Sehnsucht. Sehnsucht nach Freunden, Verwandten und nach dem Essen ihrer Mutter. Für sie wäre es wohl das Größte, jetzt ein hausgemachtes Essen von ihrer Mama genießen zu können. Zubereitet so, wie die Mama es immer tut. Mit den gleichen Gewürzen, mit den gleichen Lebensmitteln. Was Carmen dann passiert, hat mir eine Gänsehaut bereitet.

Knorr Flavour of Home

Mit Flavour of Home feiert Knorr den Geschmack von zuhause. Carmen ist Husky Pflegerin in der Arktis und kommt ursprünglich aus Großbritannien. Sie lebt vollen Herzens in ihrer Wahlheimat, trotzdem geht es ihr, wie vielen Menschen, die ihre ursprüngliche Heimat verlassen haben. Menschen, die auswandern, verlassen nicht nur das Land, in dem sie leben, sondern vieles mehr. Auch die vertrauten Lebensmittel.

Essen ist wichtig. Es geht nicht nur um Sattwerden, sondern Essen ist ein Stück Heimat, ein Stück Zuhause. Genauso, wie man Freunde und Familie vermisst, fehlen auch die Lebensmittel, Gewürze und Zutaten, mit denen man aufgewachsen ist.

Der Spot zeigt eine absolute Gänsehaut-Situation. Denn Carmen wird ein angerichteter Teller serviert. Als sie probiert, ist sie völlig überwältig. Es schmeckt, wie zuhause. Das Essen ihrer Mama.

Der Artikel wurde von Knorr gesponsert!

Fairy Ultra: Das kleine Wunder gegen Fett (Sponsored Post)

Kleines schafft Großes: Fairy Ultra ist zurück. Sind Sie davon überzeugt, dass groß gleich besser ist? Dann wären Sie perfekt, um von TV-Koch Ralf Zacherl Besuch zu bekommen. Dieser besucht im Auftrag von Procter & Gamble Konsumenten und Konsumentinnen, um den Beweis anzutreten, dass die eine kleine Flasche mit dem Fairy Ultra Plus Konzentrat mehr fettige Teller zu spülen schafft, als herkömmliches Spülmittel, welches nicht konzentriert ist, dafür aber in einer großen Spülmittelflasche steckt. Beim Spülen geht es nämlich nicht um die Menge Spülmittel, die in einer Flasche steckt, sondern um die Fettlösekraft. Wie viele Teller fettigen Geschirrs wohl die verschiedenen Spülmittel schaffen?

Fairy Ultra: Neue Herausforderung in 2015

Ralf Zacherl will kritische Verbraucher davon überzeugen, dass ein Spülmittelkonzentrat wie Fairy Ultra Plus Konzentrat mehr Spülkraft aufweist, als ein herkömmliches unkonzentriertes Flüssigspülmittel. Schon ein kleiner Tropfen Fairy Ultra Plus Konzentrat soll genügen, um einen großen Berg schmutzigen Geschirrs fettfrei sauber zu spülen. Es kommt also bei der Suche nach einem wirksamen Geschirrspülmittel vielleicht gar nicht auf die Größe der Spülmittelflasche an, sondern um die Spülpower, die im Inneren der Flasche steckt.

Promikoch Ralf Zacherl schickt das Fairy Ultra Plus Konzentrat ins Spül-Battle mit einem herkömmlichen Geschirrspülmittel, von dem man 4 ml des Spülmittels auf 5 Liter Spülwasser dosieren soll. Auf das Ergebnis bin ich gespannt, schließlich begegnen uns Verbrauchern im Alltag häufiger konzentrierte Produkte wie etwa Tomatenmark oder Espresso.

Fairy Ultra für Rekorde bekannt

Als kleines Wunder gegen Fett wurde das Spülmittelkonzentrat bekannt. 1992 kam es zu dem großen Wettstreit zweier spanischer Dörfer:

Villarriba & Villabajo

In Villarriba und Villabajo feierten die Dorfbewohner ihre große Fiesta und gaben ein riesiges Fest. Die Menschen feierten, tanzten und es gab eine riesengroße Paella für alle. Fettige Teller, krustige Pfannen und massenhaft Spülberge, die nach der Fiesta von den Dorfbewohnern weggespült werden mussten. Die beiden Dörfer machten daraus den bekannten Wettbewerb. Villabajo spülte mit einem einfachen Spülmittel und schrubbte noch, während Villarriba auf Fairy Ultra setze und schon längt wieder am Feiern war, als in dem anderen Dorf die Bewohner immer noch mit dem Spülen beschäftigt waren.

Im Jahr 2012 kehrte das Fairy Ultra Spülmittel wieder mit vier neuen Sorten in die Regale der Geschäfte zurück. Mit den Duftrichtungen OriginalZitroneApfel und Granatapfel konnten Verbraucher wieder mit konzentrierter Kraft gegen fettige Teller und Angebranntes wie z. B. vom Grillen antreten.

In 2015 soll nun das ergiebige Kraftpaket gegen fettverschmierte Teller und krustige Pfannen für die nächsten Spülrekorde sorgen. Alle Infos zu tollen Aktionen gibt es auf Facebook, wo es Produkttests, Rezepte, Spül- und Haushaltstipps und v. a. m. gibt. Informieren können Sie sich auch auf YouTube, wo Sie sich die TV-Spots zu den aktuellen Fairy Ultra Plus Konzentrat Kampagnen ansehen können.

Holzkohlegrill kaufen – endlich!

Holzkohlengrill kaufen? Ohne Garten nicht sinnvoll. Viele Jahre war uns echtes Grillvergnügen mit dem typisch rauchigen Aroma vom Holzkohlegrill nur in Ausnahmefällen vergönnt gewesen.

Nämlich dann, wenn uns Freunde mit eigenem Garten und einem Grill für Kohle eingeladen haben. Grillen ist für uns das Größte, wenn es um kulinarische Genüsse geht. Dann aber bitte auf traditionelle Weise; Grillen auf einem Elektrogrill oder auf dem Gasgrill ist allenfalls als Notlösung akzeptabel.

Mit dieser Notlösung mussten wir uns Jahre lang zufrieden geben, weil die wohnlichen Verhältnisse es nicht zuließen, mit Kohle und offenem Feuer zu grillen. Nun ist dies anders und wie stehen in diesem Frühjahr erstmals vor dem Angrillen mit dem ersten eigenen Holzkohlegrill. Der Grillplatz im Garten ist zwar noch nicht richtig angelegt, doch draußen vorm Haus gibt es ohnehin noch viel zu tun. Kein Grund, dem köstlichen Grillgenuss länger zu entsagen!

Holzkohlengrill kaufen – unsere Suche nach einem tollen Grill

Eigentlich ist die Suche nach dem perfekten Grill Männersache. Doch mein Mann ist verstorben. Da ich mich nun darum kümmern muss, habe ich nicht schlecht gestaunt, was in 10 Jahren Grillabstinenz sich auf dem Markt getan hat.

Was früher noch der einfache Holzkohlegrill war, gibt es heute in allen möglichen Ausführungen und je nach Modell kann man für so ein cooles Teil Hunderte oder sogar Tausende von Euro hinblättern. Da bleiben keine Wünsche offen. Bis zu Hightech-Grillstationen mit integrierter Spüle, eingebautem Kühlschrank und mehreren Grillzonen und Rauchkammern ist alles denkbar. Wer einen Holzkohl kaufen will, muss allerdings auch das passende Budget für den Grill haben.

Was zunächst einfach schien (“Ich gucke mal eben im Internet nach einem Grill…”) wird zur Shopping-Herausforderung, wenn man nicht gerade ein Vermögen ausgeben will und den gigantischsten Holzkohlegrill für spektakuläre Grillevents braucht.

Ich bin Frau und brauche kein Potenz-Statussymbol. Ich schlage mich tapfer durch die unzähligen Shopseiten und bewundere einen Grill nach dem nächsten und komme dabei aus dem Staunen kaum raus, weil mir nicht in Erinnerung geblieben ist, dass man sich früher so viele Gedanken um Luftzufuhr, Grilltemperatur, Abstand vom Grillgut zur Kohle und ähnliches gemacht hatte.

Dabei beschäftigt mich eine elementare Frage: Wie hat man es eigentlich früher geschafft, einfach nur lecker eingelegtes Fleisch auf den Grillrost zu legen und unbeschwert im Kreise von Familie und Freunden zu grillen?

Was darf ein Grill kosten und was muss er haben?

Ich grille wirklich leidenschaftlich gerne und lege großen Wert auf ein gutes Ergebnis. Das Essen soll ja schließlich schmecken. Aber mal Hand auf´s Herz meine Damen, was erwarten WIR Frauen eigentlich von einem Holzkohlegrill? Ich glaube fast schon, dass ein Luxusgrill so ein echtes Männerding ist. Männer wollen einen geilen Grill. Einer, der die wohl geheimsten Träume der Männerwelt erfüllt.

Räuchern, Pulled Pork, XXL Grillrost für mindestens 30 kg saftigste Steaks, Bierflaschenhalter – natürlich nur, um ab und an den Braten am Spieß oder gleich das Spanferkel mit dem Hopfensaft zu aromatisieren.

Klar, für solch eine Traumerfüllung sind die Herren der Schöpfung wohl bereit, nahezu jede Summe hinzublättern. Man(n) gönnt sich ja sonst nichts. Und was halten wir davon? Wir Frauen?

Sind wir doch mal ehrlich: Gönnen wir der Männerwelt doch diesen Spaß – solange für uns ein kleines Tofuwürstchen, eine kalorienarme Folienkartoffel und ein Gemüsespießchen irgendwo dazwischen auch noch ein Plätzchen findet…. Und bei Ihnen so? Reicht Ihnen ein einfacher Holzkohlegrill oder soll es in Kürze eine Mega-XXL-Grillstation mit allen machbaren Extras sein?

Lifestyle-Küche direkt vom Hersteller

An sich haben wir eine Wohnmöglichkeit. Sehr großzügig geschnitten, top Lage und schöne Umgebung. Auch die Zimmer sind allesamt groß, nur eins nicht. Die Küche. Für eine normale Küchenzeile bietet die Räumlichkeit keine Stellmöglichkeiten, dennoch wollen wir auf eine schicke Lifestyle-Küche nicht verzichten und darum sind wir vor kurzem auf ein ortsansässiges Küchenstudio gestoßen.

Der Küchenhersteller unterhält verschiedene Werkstudios, in denen man sich neue Küchen vor Ort anschauen kann. Jener Hersteller hat die neusten Lifestyle-Küchen und so haben wir uns auf die To-Do-Liste notiert, einmal im Küchenstudio vorbeizuschauen.

Neue Lifestyle-Küche vom Küchenhersteller: Auf der Suche nach einer passenden Küche

Eine neue Küche zu finden, ist mitunter ein schwieriges Unterfangen. Schon seit 2 Jahren suchen wir nach einer Ideallösung, weil unser Küchenraum derart verbaut ist, dass die längste Stellwand gerade mal 1,83 m lang ist und dort die Anschlüsse für Elektroherd und Wasser auch noch untergebracht sind.

Die Tatsache, dass von dem kleinen Raum 2 Zimmertüren, eine Balkontür und noch eine Fensterfront mit Heizung abgehen, macht es regelrecht unmöglich, eine fertige Lifestyle-Küche zu integrieren. Jede noch so schöne Küche müsste also gestückelt und zerteilt werden, um in dem verschnittenen Raum untergebracht werden zu können.

Die ungünstige Raumaufteilung ist auch der Grund, warum wir beim letzten Umzug die Einbauküche gar nicht erst mitnehmen konnten, sondern eine Küche aus Einzelteilen selbst zusammenstellten. Doch die Lösung ist die schlechteste und nervt inzwischen doch sehr.

Inzwischen haben wir uns reiflich überlegt, dass wir uns endlich eine neue Küche anschaffen wollen und festgestellt: sogar in Essen gibt es ein Werkstudio. Für uns also eine super Idee, und genau diesen Küchenhersteller anzuschauen und zu gucken, ob uns der moderne Küchenstil zusagt.

Unsere Erwartungen an die neue Lifestyle Küche

Bevor wir uns die Lifestyle-Küchen im Werkstudio des Küchenherstellers in Essen anschauen, haben wir uns mal ein paar grundlegende Gedanken gemacht, welche Kriterien unsere neue Lifestyle-Küche erfüllen soll. In jedem Fall soll sie genügend Platz bieten, um

  • Geschirr
  • Küchenhelfer
  • Backzeug

aber auch Kleinelektro wie heißer Stein, Fondue, Raclett und Muffinmaker unterbringen zu können. Ein schöner großer Hochschrank muss da wohl schon sein.

Ansonsten sollte die Küche nur ein Spülbecken haben, weil genau die Wand, wo die Wasseranschlüsse sind, so kurz ist. In jedem Fall muss ein sehr flaches Regal integriert sein, dass direkt hinter der Kaffeemaschine unsere Kaffeebechersammlung beherbergt und wo man auch eine Zuckerdose abstellen kann.

Immerhin sind wir doch ein Kaffeetrinker-Haushalt und da brauchen Kaffeemaschine und Kaffeebecher einen zentralen Ort. Wichtig ist uns auch, dass die neue Küche einerseits nicht zu dunkel ist, um im kleinen Raum nicht zuviel Raum einzunehmen, andererseits muss sie aber auch mal den ein oder anderen Fingertatscher der Kinder getrost ignorieren und kaschieren können.

Edelstahlfronten wären meine Wahl, aber nicht, solang die Kinder noch klein sind. Noch sind wir uns nicht einig, welche Farbe und welche Fronten in Frage kommen und wollen erstmal noch mit dem Farbsimulator die Küche planen. Immerhin ein Gutes hat die Küchenplanerei: um Tisch und Stühle brauchen wir uns derzeit keine Gedanken zu machen, da in der Küche ohnehin dafür kein Platz ist.

Gegessen wird im Sommer auf dem Balkon, zu den anderen Jahreszeiten im Esszimmer und so können wir uns wirklich rein der praktischen Küchenausstattung widmen und überlegen, was sonst noch in der Küche wichtig ist, bevor wir uns beim Küchenhersteller hier in Essen die traumhaft schönen Lifestyle-Küchen ansehen und hoffentlich bald eine unser Eigen nennen dürfen.

Rezeptbücher für eigene Rezepte

Wer gerne kocht, der entwickelt von Zeit zu Zeit seine eigenen Rezepte. Ob nun gewisse Abwandlungen bereits bestehender Kochrezepte oder vollkommene Eigenkreationen, das individuelle Kochen, Würzen und Verfeinern macht Spaß und fördert die eigene Kreativität. Wer mutig ist, der kreiert Gerichte, die bezaubern und mit ein wenig Geschick entstehen so Mahlzeiten, die einfach hervorragend schmecken. Damit genau diese kulinarischen Eigenkreationen auch bestehen bleiben, sollten sie festgehalten werden, allerdings sind handschriftliche Rezeptsammlungen auf lose herumfliegenden Zetteln nicht gerade schön. Viel angebrachter sind individuelle und ganz persönliche Rezeptbücher, die man so entwerfen kann, wie man es gerne möchte. So kann man nicht nur für die eigene Küche ein Rezeptbuch entwerfen, sondern auch als ganz einzigartige und ausgefallene Geschenkidee für liebe Freunde.

Rezeptbücher entwerfen

Wer schöne Rezeptbücher nutzen möchte, um die eigenen Rezepte zu verewigen, der kann auf unterschiedliche Anbieter zurückgreifen. Hier hat man meist die Möglichkeit das gesamte Buch vollständig selbst zu entwerfen. Vom Einband bis hin zu Text und Bildern kann man hier jedes Detail bestimmen.

Besonders ansprechend sind die unterschiedlichen Designmöglichkeiten. Selbst geschossene Bilder unterstreichen den individuellen Charme der selbst entwickelten Rezepte und Mahlzeiten. Auch der Text kann in unterschiedlichen Schreibstilen gedruckt werden.

Mit nur wenigen Klicks kann man so ein ganz persönliches Rezeptbuch entwickeln, das einen ganz eigenen Charakter besitzt und garantiert ein wertvolles Unikat ist. Es ist eine wunderbare Möglichkeit Rezepte von Generation zu Generation zu vererben, dem Kind beim Auszug aus dem Elternhaus ein wertvolles Geschenk für die Zukunft zu überreichen oder um den besten Freunden die geheimsten Koch-Geheimnisse zu verschenken.

Rezeptbücher verschenken

Solche Rezeptbücher sind nicht nur ideal um die eigenen Rezepte aufzubewahren und bei Bedarf darauf zurückgreifen zu können. Bei Bedarf können die Rezeptbücher direkt in mehrfacher Auflage gedruckt werden. So kann man das Buch dann auch verschenken.

Als „Herausgeber“ des Buchs entscheiden Sie, wie oft das Kochbuch gedruckt wird und auch, wer in seinen Besitz kommen darf. Ob nun den Kindern beim Auszug, oder lieben Freunden oder für die Kollegen auf der Arbeit.

Auf diese Weise können die besten Rezepte und Bilder der Mahlzeiten nicht nur für die eigenen Zwecke genutzt werden. So ein Buch ist eine wunderbare Möglichkeit, liebe Menschen an den leckeren Gerichten teilhaben lassen zu können. Ganz egal, wem man so ein persönliches Rezeptbuch schenkt, darüber freut sich sicherlich jeder.

Küche richtig einrichten

Wenn ein Umzug ansteht, dann macht man sich sehr viele Gedanken darüber, wie die Küche am besten eingerichtet werden sollte. Schließlich passiert viel in diesem besonderen Raum und je sinnvoller die Aufteilung ist, umso leichter gehen alle Arbeiten von der Hand. Wenn die Küchenmöbel bereits vorhanden sind, dann müssen natürlich die passenden Stellplätze gesucht werden. Das ist meist ein größeres Problem und sorgt für so manche unliebsame Notlösung.

Selten bleiben dabei die Küchenmöbel in der vorherigen Zusammenstellung und ganz oft sogar wird mit einem Wohnungswechsel die Küche auch gleichzeitig gestückelt. Hier muss man definitiv kreativ sein. Ohne handwerkliches Geschick kommt man kaum voran bei der neuen Kücheneinrichtung. Wer jedoch seine Küchenmöbel neu kauft, der hat die Qual der Wahl.

Doch der Vorteil ist hierbei, dass man seine Küche optimal einrichten kann. Eine optimale Platzaufteilung ist gerade im Küchenraum wichtig. Die Einrichtung für die Küche sollte nach einem gewissen Schema ablaufen, so müssen Küchenaccessoires beispielsweise sinnvoll platziert werden, damit der Ablauf in der Küche optimal funktioniert.

Die Platzaufteilung beachten und effektiv nutzen

Oft wird bei der Einrichtung der Küche überwiegend auf die Optik geachtet. Doch das ist in einer Küche nicht so wichtig, wie man denken mag. Viel elementarer ist die Platzaufteilung, denn diese bestimmt, wie flüssig die täglichen Abläufe in der Küche möglich sind und wie komfortabel die Arbeiten von der Hand gehen.

Dabei sollte man sich eingehend Gedanken machen, welche Geräte oder Ablagen in welcher Regelmäßigkeit genutzt werden. Die Einrichtung für die Küche sollte auch dahingehend bedacht sein, was man wirklich direkt greifbar braucht und was man durchaus in einem anderen Raum oder wenigstens in einem Schrank verstauen kann.

Jedes noch so entbehrliche Teil sollte möglichst von den Arbeitsflächen entfernt werden, denn am Ende muss man in der Küche gut arbeiten können und alles, was unnütz Platz raubt, ist dabei hinderlich. Dabei sollten beispielsweise nur die wichtigsten Küchenaccessoires frei zugänglich platziert werden. Idealerweise so, dass sie von jeder Seite der Küche zu erreichen sind. Denn so kann man am besten in der Küche wirbeln.

Komplettlösungen für die eigene Küche nutzen

Wer die Einrichtung für die Küche nicht selbst übernehmen möchte, der kann natürlich auch einen Profi engagieren. Dieser macht es zu einem Leichten, die optimale Platzaufteilung für die Küche zu finden und wird den Raum optimal und effizient aufteilen. Dies ermöglicht, dass wirklich alle Küchenaccessoires dort stehen, wo sie auch am besten Platz finden.

Eine Komplettlösung nutzt wirklich jede Lücke in einer Küche, daher sind maßgenaue Einbauküchen auch so beliebt. Die Preise sind hier sehr verschieden, das kommt natürlich auch darauf an, wie groß die Küche ist und welche Küchenelemente man integrieren möchte. Man sollte allerdings nicht am falschen Ende sparen.

Viele Unternehmen bieten an, das Aufmaß selbst zu nehmen und erlassen dann einen relativ geringen Betrag des Kaufpreises. Das Risiko, dass die Küchenmöbel und Küchengeräte für die Küche dann aber eventuell nicht passen, liegt in einem solchen Fall jedoch beim Kunden. Deshalb immer das Unternehmen die notwenigen Maßarbeiten vornehmen lassen.