Werbegeschenke für gute Geschäftsbeziehungen

Werbeschenke sind kleine oder größere Präsente, die man als Unternehmen an die Kundschaft übergibt. Als solche werden sie eingesetzt, um Kunden und Geschäftspartnern “Danke schön” zu sagen. Doch damit endet die Bedeutung von Werbegeschenken noch nicht. Ihnen zu Eigen ist die Tatsache, dass sie eine attraktive  Werbefläche bieten, auf der man das Unternehmen repräsentiert. Dabei ist es nebensächlich, ob es sich um ein Kleinunternehmen, ein Betrieb aus dem Mittelstand oder eine große Firma handelt.

Je häufiger man das eigene Firmenlogo streut, umso bekannter wird ein Unternehmen.

Wie wirken Werbegeschenke?

Geschenke erhalten gute Geschäftsbeziehungen. Werbepräsente wirken auf mehreren Ebenen. Bereits durch die Übergabe eines originellen Präsents fühlen sich Geschäftspartner und Kunden zuvorkommend behandelt.

Man erntet Sympathiepunkte, übergibt man ein werbendes Geschenk. Fast noch bedeutsamer ist  die Wirkung des Aufdrucks auf der Werbefläche. Einerseits sorgt man so diskret für Aufmerksamkeit bei Geschäftspartnern und Kunden, der über das Geschenk häufiger den Firmenname bzw. das Firmenlogo wahrnimmt.

Außerdem sind verschiedene Werbegeschenke dazu geeignet, dass sie auch von Dritten gesehen werden. Nicht nur das Werbegeschenk selbst, sondern sogar der Beschenkte wird zum Multiplikator und fördert den Wiedererkennungswert eines Unternehmens oder einer Marke, was für die Neukundengewinnung relevant ist.

Werbepräsente als regionale Multiplikatoren

Schlüssselmäppchen, Chips für den Einkaufswagen, Fruchtgummi in kleinen Tütchen – das alles sind hervorragende Werbegeschenke, die vor allem der Person ins Auge fallen, dem man ein solches Präsent überreicht. Die Werbefläche ist hierbei klein und bei Geschenken wie den Fruchtgummitütchen ist der Werbeeffekt nur von kurzer Dauer.

Anders sieht es schon aus, wenn man beispielsweise auf Regenschirme als Werbegeschenke setzt. Die Werbefläche ist auf einem solchen Produkt verhältnismäßig groß, so dass sich hervorragend ein Firmenlogo in gut sichtbarer Größe aufdrucken lässt.

Hersteller wie Schirme24.de weisen darauf hin, dass idealerweise die Bestellung in einer gewissen Menge erfolgt, da sonst ein Mindermengenzuschlag auf den Kaufpreis aufgeschlagen wird. Für ortsansässige Selbstständige sowie klein- und mittelständische Betriebe erscheinen größere Geschenke knapp unter bzw. über der 35 Euro Regel oft als unrentabel, so dass man lieber auf kleinere Werbegeschenke setzt. Allerdings sind eben solche Werbeflächen wie etwa auf Regenschirmen in ihrem Werbeeffekt nicht zu unterschätzen.

Regenschirme werden im Alltag verwendet und bei Regen mit nach draußen genommen. Aufgespannt entfaltet der Schirm nicht nur seine schützende Wirkung gegen die Nässe von oben, sondern er rückt sich optisch im regnerischen Grau-in-Grau in den Vordergrund und zeigt, wem sein Träger diesen Schirm zu verdanken hat. Insbesondere dort, wo regionale Werbewirksamkeit gewünscht wird, ist ein solches Werbegeschenk eines, welches seine Mission erfüllt.

Positive Verknüpfung herstellen

In den 1980er und 1990er Jahren war das Credo von Werbepräsenten oftmals vollkommen abweichend geprägt. Hauptsache günstig und möglichst viele Streuartikel im Rahmen eines bestimmten Budgets. Die Qualität des Streuartikels war oft ebenso fraglich, wie der Nutzen des Werbegeschenks selbst. Inzwischen wissen viele Firmen, dass Werbung positive Emotionen erzeugen kann und soll. Ein tolles Beispiel hierfür ist eine Cappuccino-Schablone mit graviertem Firmenlogo.

Einige meiner Leser kennen diesen nützlichen Küchenhelfer aus Edelstahl, weil ich sie in meine Gewinnspielaussendungen als Gimmick dazu lege. Die Resonanz hierauf war überaus positiv. Bei leidenschaftlichen Kaffee- und Cappuccino-Trinkern kommt sie regelmäßig zum Einsatz oder die Schablone wurde an einen anderen Kaffeetrinker weitergeschenkt. Sie kann, wie hier mit einem Glückssymbol oder gar mit einem individuellen Logo gestanzt und zusätzlich lasergraviert werden.

Corporate Design verstärkt Werbeeffekte

Damit Werbung eingängig ist und sich im Gedächtnis der Menschen einprägt, setzen Firmen auf Corporate Design. Die als CD abgekürzte Charakteristik setzt auf ein einheitliches Erscheinungsbild aller designrelevanten Dinge, die ein Unternehmen repräsentieren. Das Firmenlogo wird bei der Gestaltung von

  • Flyern
  • Geschäftsbriefen
  • Visitenkarten

und natürlich beim Bedrucken der Werbefläche auf Werbegeschenken stets in gleicher Konzeption eingesetzt, um den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu steigern. Dabei sind auch die Farben der Werbegeschenke relevant, die optimaleweise das Farbkonzept des Corporate Designs aufgreifen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.